Stausee in Ahl verstopft: Feuerwehr hilft aus

Foto: Freiwillige Feuerwehr Bad Soden-Salmünster

Ahl
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Das Wehr am Stauwerk des Stausees in Ahl muss regelmäßig beziehungsweise nach Bedarf gereinigt werden, wenn große und kleine Äste und Gestrupp dieses als Treibgut verstopfen. Das ist eine der vielfältigen Aufgaben der Mitarbeiter des Wasserverbands Kinzig, die die Kinzigtalsperre Ahl betreiben. Nun kam es zu einer größeren Verstopfung, die ergänzend von Wasserseite aus angegangen werden musste.

Hierzu baten die Mitarbeiter des Wasserverbands Kinzig am Samstagnachmittag, 22. Oktober 2022 die Feuerwehr Ahl mit ihrem Rettungsboot zur Unterstützung.

So war ein Bootstrupp der Feuerwehr Ahl bei der Beseitigung des Staus beteiligt. Gemeinsam befreiten sie das Wehr und holten noch weiteres Treibgut heraus. So konnte das Wasser wieder gut abfließen und der für die Arbeiten am Staudamm benötigte Pegel wieder hergestellt werden. Die Befreiung des Abflusses sorgte für einen reibunslosen und deutlichen Wasserabfluss.

stauseeverstopft az

stauseeverstopft az1

stauseeverstopft az2

stauseeverstopft az3

stauseeverstopft az4

stauseeverstopft az5

stauseeverstopft az6

Text und Fotos: Freiwillige Feuerwehr Bad Soden-Salmünster


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2