Straßenschäden sollen bald der Vergangenheit angehören

Bad Soden
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die erheblichen Straßenschäden in der Romsthaler Straße (L3178) am Ortsausgang von Bad Soden haben in den vergangenen Jahren schon des Öfteren für  Unmut und Unverständnis gesorgt, waren des Öfteren auch Thema im Stadtparlament.

Anzeige
Anzeige

romsthalerstrasse.jpg

„Auch Verantwortliche der CDU Bad Soden-Salmünster haben den misslichen Straßenzustand des Öfteren auf CDU-Veranstaltungen angeprangert“, so Hartwin Noll und Burkhard Kornherr, die für die CDU im Magistrat der Kurstadt Bad Soden-Salmünster sitzen. „Umso erfreulicher ist es“, so Hartwin Noll bei einer Besichtigung mit dem Landtagsabgeordneten und Vorsitzenden der CDU-Kreistagsfraktion Michael Reul, Burkhard Kornherr und den CDU-Stadtverordneten Heinrich Hausmann, Manfred Spielmann, Wolfgang Heid und Jürgen Franz, dass Hessen Mobil  die defekte Decke der Romsthaler Straße ab Abzweig Gerhard-Radke- Straße bis zum Ortsende Richtung Romsthal mit einer neuen Decke versehen will“. Bekanntlich wurde die Romsthaler Straße im Stadtteil Bad Soden von der Brückenstraße bis zur Einmündung Gerhard Radke- Straße vor zwei Jahren als Gemeinschaftsaufgabe der Stadt Bad Soden-Salmünster und Hessen Mobil  erneuert bzw. ausgebaut. Zur Verbesserung der restlichen Strecke und der Beseitigung der erheblichen Straßenschäden wurde die Stadt aber  mit dem Hinweis auf dringende Sanierungsbedürftigkeit  vieler hessischer Landesstraße bisher vertröstet. Zwar  erfolgten ab und an provisorische Ausbesserungen der Straßenbaubehörde, diese erwiesen sich aber nicht als Dauerlösung. Größere Schlaglöcher blieben. „Und noch erfreulicher ist es, dass nunmehr im Rahmen der Sanierungsoffensive 2016 bis 2022  des Landes  die Deckenerneuerung doch noch erfolgen wird“, so der Landtagsabgeordnete Michael Reul. Die Arbeiten sollen 2021 durchgeführt werden, beginnend an der Abzweigung zur Gerhard-Radke- Straße. Die Bauzeit ist zwischen Mai und Juli vorgesehen.

Damit aber nicht genug. Ausgebaut werden soll auch der ebenfalls erneuerungsbedürftige Gehweg entlang der Romsthaler Straße. Hierfür hat allerdings die Stadt Bad Soden-Salmünster die Bauverpflichtung. Allerdings besteht die Möglichkeit der Förderung der Baukosten über das Mobilitätsförderungsgesetz. Die Stadt hat die Maßnahme zur Förderung angemeldet. MdL Reul versprach, die Stadt Bad Soden-Salmünster hierbei zu unterstützen.

Foto: Erhebliche Straßenschäden werden auf der Romsthaler Straße in Bad Soden bald der Vergangenheit angehören, so MdL Michael Reul, Wolfgang Heid, Hartwin Noll, Manfred Spielmann, Burkhard Kornherr, Heinrich Haus und Jürgen Franz.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

werbung1 100Euro

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2

Partner von MKK-Jobs.de

 

spessart tourismus gross
landkreis ab gross
richtertrans banner
smurfit gross
vlms gross
maxwork gross
kathinka gross
spitzke gross
mkk gross
cid gross
apz gross
gelnhausen gross
hausch gross
caritas gross