Spessart Therme: Bund fördert Umbau mit 1,2 Millionen Euro

Bad Soden
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Gute Nachrichten erreichten Bürgermeister Dominik Brasch am Mittwochnachmittag aus Berlin.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

foerdungspessarthe.jpg

„Insgesamt 1,2 Millionen Euro stellt der Bund für die Sanierung und den Umbau der Spessart Therme bereit“, informiert der Bürgermeister. Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hatte am Mittwochnachmittag die Mittelvergabe aus dem Programm „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur‘ des Bundesinnenministeriums“ beschlossen.

Nachdem die Stadtverordnetenversammlung im vergangenen Herbst für die Teilnahme am Förderprogramm gestimmt hatte, ging es nun sehr schnell. Der Investitionsbedarf am Standort der Spessart Therme sei enorm. Es sei daher allen Beteiligten klar gewesen, dass die Kurstadt Förderungen aus Bund, Land und Kreis brauche, um die Sanierungs- und Umbaumaßnahmen an der Spessart Therme zu realisieren, erklärt Brasch die Ausgangssituation. „Dies vor Augen haben wir im vergangenen Herbst den Förderantrag gestellt. Die heutige Nachricht aus Berlin ist daher ein wichtiger, wenn auch noch nicht ausreichender Schritt für die Realisierung des Gesamtprojektes. Auch wenn eine höhere Fördersumme angestrebt wurde, so sind die 1,2 Millionen Euro für unsere Stadt eine große Erleichterung. Mein Dank gilt ausdrücklich jenen, die in den vergangenen Wochen und Monaten vertrauensvoll und mit großem Einsatz diese Förderung vorbereitet haben. Wir wussten immer, dass das Förderprogramm in der Vergangenheit regelmäßig überzeichnet war und wir im Wettbewerb mit vielen anderen Kommunen in unserer Region stehen. Ein herzliches Dankeschön gebührt daher denen, die diesen Erfolg im Bundestag ermöglicht haben.“

Als Stadt habe man nun eine bessere Planungssicherheit und könne darauf aufbauend in Ruhe die nächsten Schritte angehen. Die Gespräche mit den Bäderplanern und der Kurverwaltung liefen derzeit auf Hochtouren, so der Bürgermeister, um das Umbauvorhaben bestmöglich vorzubereiten und den städtischen Gremien eine breite Entscheidungsgrundlage zu bieten.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!