Bad Soden-Salmünster: Erster Waldkindergarten eröffnet

Bad Soden
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Im Wildpark Bad Soden sind seit Anfang März die „Wilden Frischlinge“ eingezogen. Die Stadt konnte mit der AWO Obertshausen einen erfahrenen Träger für den Waldkindergarten gewinnen. Durch die AWO werden unter anderem die Waldkita´s in Obertshausen, Mühlheim, im Wildpark „Alte Fasanerie“ in Klein-Auheim bei Hanau, Großkrotzenburg, Heusenstamm und seit verganenem Jahr auch in Gründau-Gettenbach betrieben.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

waldkitainbss.jpg

Derzeit sind sechs Kinder in der Eingewöhnungsphase. Weitere Anmeldungen liegen der Stadtverwaltung bereits vor. Insgesamt stehen 20 Plätze für Kinder ab 3 Jahren bis zum Schuleintritt zur Verfügung. „Die Phantasie und der Einfallsreichtum der Kinder ist grenzenlos. Den Kindern wird nicht langweilig, da es in der Natur so viel zu entdecken gibt“, berichtet eine Mutter. „Die Kinder fühlen sich hier so wohl, dass sie sogar nach dem Abholen am Mittag, direkt wieder raus in den Wald möchten“, wurde in einem Gespräch mit Müttern der Waldkinder erzählt.

Dieser Eindruck wurde auch von den dort tätigen Gruppenerzieherinnen bestätigt. Mit Fabienne Forst und Jelena Hermann wurde junges und engagiertes Personal für die Waldgruppe in Bad Soden gefunden. Die beiden Damen berichteten, dass die Gruppe bereits nach wenigen Tagen gut aufeinander abgestimmt war und das Team schon nach kurzer Zeit zusammen gewachsen ist. Bürgermeister Dominik Brasch und Larissa Bös, als verantwortliche Verwaltungsmitarbeiterin für den Bereich der Kinderbetreuung, konnten sich vor Ort einen Eindruck über den täglichen Ablauf verschaffen. Nach dem Morgenkreis zeigten die Kinder stolz ihren Rastplatz und das morgendliche Frühstücksritual. Danach wird die Gegend erkundet.

Frau Cisneros, Fachbereichsleitung der AWO Waldkindergärten, berichtet von den wöchentlichen Ritualen, wie beispielsweise der Märchenstunde am Montag und verschiedenen Projekten. Da auf Grund der aktuellen Situation der Elterninformationsabend digital stattfinden und auf eine offizielle Eröffnungsfeier verzichtet werden musste, plant die AWO einen „Tag der offenen Tür“ im Herbst. Wer sich über den Waldkindergarten oder andere Kindergarten-Angebote in Bad Soden-Salmünster informieren möchte, kann sich gerne telefonisch an die Stadtverwaltung wenden.

Foto: Jelena Herrmann (rechts) und die Kinder der AWO-Waldkita entdecken täglich Neues im Wald von Bad Soden. Bildquelle: Stadt Bad Soden-Salmünster

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

werbung1 100Euro

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2