Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

spessartthermewieder.jpg

„Endlich ist es soweit und wir können mit unserer Therme ein Herzstück der Kur in Bad Soden-Salmünster wieder eröffnen“, erklärt Bürgermeister Dominik Brasch. Die Öffnung der Therme steht in Coronazeiten weiterhin unter Vorbehalt der Inzidenzentwicklung.

Kurdirektor Stefan Ziegler unterstreicht, dass der Betrieb von Therme und Sauna nur unter den aktuellen Vorgaben der Corona-Kontakt- und Betriebsbeschränkungsverordnung ermöglicht werden kann. So unterliegt der Betrieb einem fortgeschriebenen und strengen Hygienekonzept. „Wir sind davon überzeugt, dass mit unserem Konzept im vergangenen Jahr der präventive Gedanke und das Gebot ‚größtmögliche Sicherheit für Gäste und Beschäftigte gewährleisten´ umgesetzt wurde. Mit dem gleichen Anspruch gehen wir an die Umsetzung für Jahr 2021.“ Das Land Hessen schreibt neben einem Hygienekonzept, eine Flächenreglementierung von 10 Quadratmetern pro Besucher sowie und eine Coronatest-Empfehlung vor.

Weiterhin muss vor jedem Besuch der Bad- und Saunawelt zwingend eine Terminreservierung erfolgen. Um die Terminfindung zu erleichtern, hat das Team der Spessart Therme Besuchszeiträume mit einer Dauer von 3,5 Stunden definiert. Diese sind täglich von 09:00 bis 12:30 Uhr und 14:00 bis 17:30 Uhr. Donnerstag bis Samstag ist zusätzlich eine Spätöffnung von 18:30 bis 22:00 Uhr vorgesehen, insbesondere um Berufstätigen das Schwimmen und Saunieren zu ermöglichen.

Die Vorreservierung ist per Onlinebuchung, telefonischer Buchung oder vor Ort am Schalter möglich. „Wir empfehlen jedem Gast eine rechtzeitige Buchung über den Onlineshop, da die Kapazitäten pro Besuchszeitraum begrenzt sind“, erklärt Kurdirektor Stefan Ziegler. Für Gäste, die ohne Vorreservierung einen Besuch planen, besteht ansonsten ggf. die Gefahr, dass zum gewünschten Zeitraum keine Eintrittskarte mehr verfügbar ist. Um die aller Orts spürbaren Preisanstiege in den Bereichen Rohstoffe, Dienstleistungen und Waren abzufedern, hat die Kurkommission auf Empfehlung der Betriebsleitung eine moderate Preiserhöhung zur Eröffnung vorgenommen. So gibt es ab dem Zeitraum der Wiedereröffnung 50 Cent Aufschlag auf die 2,5 Stunden bzw. 3,5 Stunden Eintrittskarte, die Tageskarte, das Guten-Abend-Ticket sowie die verschiedenen Sondertarife. Für den Sauna-Sondertarif (4,5 Stunden Ticket) erhalten die Gäste Corona bedingt eine Kompensation für die aufgrund der Zeitfenster entfallende Stunde.

Bürgermeister Dominik Brasch dankt an dieser Stelle den verantwortlichen Kurdirektoren Michael Lehrbacher und Stefan Ziegler sowie dem ganzen Team der Spessart Therme für die Vorbereitung der Wiedereröffnung. „Man spürt regelrecht wie die Kollegen:Innen der Spessart Therme darauf brennen, endlich wieder loslegen zu können“, erklärt Brasch. „Dabei wünschen alle städtischen Gremien ein gutes Gelingen.“ Die aktuellen Preise und Öffnungszeiten, eine Verlinkung zur Ticketbuchung im Onlineshop sowie viele weitere Informationen sind auf der neugestalteten Internetseite www.spessart-therme.de zu finden.

Foto: Noch ruhen die Sprudel und Fontänen in der Spessart Therme | © Kur und Freizeit GmbH

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Es gibt keine verfügbaren Elektriker mehr? Falsch! Aufgrund einer Neugründung der XPILE Elektrotechnik GmbH haben wir gestandene Elektro-Monteure kurzfristig (ab 01.10.2021) für Sie zu Verfügung. Wir erledigen für Privat- und Businesskunden alles im Bereich Elektroinstallation, Smart-Building und Elektromobilität. Melden Sie sich gerne unter +49605149002650.

Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2