Brand in Einrichtung in Bad Sodener Kurgebiet

Bad Soden
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die Feuerwehr Bad Soden-Salmünster wurde am Freitag, 23. September 2022 um 15:20 Uhr zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage (BMA) in einer Einrichtung im Bad Sodener Kurgebiet alarmiert. Die ersteintreffenden Einheiten der Feuerwehren aus Bad Soden, Ahl und Huttengrund stellten eine Verrauchung im Gebäude fest und konnten einen Brand im Erdgeschoss des Gebäudes bestätigen.

Daher wurden sofort weitere Einsatzkräfte der Feuerwehr, insbesondere Atemschutzgeräteträger/innen, und des Rettungsdienstes nachalarmiert. Die betroffenen Gebäudeabschnitte wurden bereits geräumt, so dass 45 Personen außerhalb vom Rettungsdienst betreut wurden.

Die Feuerwehr löschte den Brand in einer Toilette und lüftete die verrauchten Bereiche über mehrere Stockwerke. Da es auch im Untergeschoss zu einer Verrauchung gekommen war, wurde dieser Bereich noch einmal gesondert begangen und mit Wärmebildkameras kontrolliert. Gegen 16:45 Uhr konnten die Bewohner/innen die Unterkunftsbereiche des Gebäudes wieder betreten.

Im Einsatz war die Feuerwehr Bad Soden mit der Drehleiter (DLK 23/12), dem Löschgruppenfahrzeug (LF 20/16), dem Gerätewagen-Logistik (GW-L), dem Einsatzleitwagen (ELW 1) der Gesamtstadt, die Feuerwehr Ahl mit dem Tragkraftspritzenfahrzeug-Wasser (TSF-W) und dem Mannschaftstransportwagen (MTW), die Feuerwehr Huttengrund mit dem Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF 10/6) und die Feuerwehr Salmünster mit dem Tanklöschfahrzeug (TLF 16/25), dem Löschgruppenfahrzeug (LF 10/6) und einem Mannschaftstransportfahrzeug (MTF). Von Feuerwehrseite war außerdem die Stadtbrandinspektion sowie die Kreisbrandmeister Markus Felber und Volker Achtert im Einsatz. Von Rettungsdienstseite waren vier Rettungswagen (RTW), zwei Notarzteinsatzfahrzeuge (NEF), der Leitende Notarzt LNA Prof. Dr. Maybauer sowie der Organisationsleiter Rettungsdienst OLRD Auth und OLRD Froschhäuser im Einsatz. Vor Ort erkundigte sich auch Bürgermeister Dominik Brasch über die Lage.

Weitere Infos zur Feuerwehr unter www.feuerwehr-bss.de


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2