Förderung des TTC Salmünster zur Erneuerung der WC-Anlage

Salmünster
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Der TTC Salmünster plant die Erneuerung der alten und zum Teil nicht mehr funktionstüchtigen Toilettenanlagen in der Tischtennishalle im Stadtteil Salmünster.

heppbrasch.jpg

Seit dem Bau der Halle im Jahr 1976 wurden hier keine Erneuerungsmaßnahmen durchgeführt. Im Zuge der Sanierung der Toiletten sollen diese auch barrierefrei umgebaut werden. Der Vorsitzende des TTC Gerhard Hepp führt aus, dass die Maßnahme selbstverständlich in Eigenleistung erfolgt. Auch verspreche man sich damit einer Verbesserung des Wohlfühlklimas in der Halle.

Viel Arbeit ist diesem Projekt bereits vorausgegangen. So habe man im abgelaufenen Jahr die Weichen für dieses Projekt gestellt und Förderanträge bei den öffentlichen Zuschussgebern von Land, Kreis und Landessportbund gestellt. „Die auf rund 25.000 Euro geschätzten Sanierungskosten wären mit Vereinsmitteln nicht zu stemmen gewesen“, so Hepp. Auch an die Stadt Bad Soden-Salmünster wurde ein Förderantrag gestellt.

„Gerne unterstützen die städtischen Gremien die Vereine vor Ort. Sind diese doch der Zusammenhalt und die Förderer des gesellschaftlichen Zusammenhaltes und Gemeinwesen“, wird Bürgermeister Dominik Brasch zitiert. „Daher freue ich mich, dass die Stadt Bad Soden-Salmünster das Projekt des TTC Salmünster mit einem Baukostenzuschuss von 5.000 Euro unterstützen kann“, so der Rathauschef weiter. Den Förderbescheid überbrachte Brasch persönlich dem Vorsitzenden des TTC. Dieser nahm die städtische Förderzusage dankend entgegen und lies wissen, dass nunmehr alle Förderzusagen vorliegen und man mit der Sanierung beginnen könne.

In diesem Zusammenhang berichtete der Vereinschef rückblickend über die großen Umbaumaßnahmen in der Halle in den letzten Jahren und über die Chronik des Vereins. So zählt der Verein mittlerweile 270 Mitglieder und hat damit den höchsten Stand seit seinem Bestehen erreicht. Rund 150 Aktive spielen die Runden- und Meisterschaftsspiele. Besonders stolz sei man auf den sehr gut aufgestellten Nachwuchsbereich mit über 60 Kindern und Jugendlichen. Weiterhin laufen erfolgreiche Kooperationen des Vereins mit der Henry-Harnischfeger-Schule Salmünster, dem Hessischen Tischtennisverband und dem Behindertenwerk Main-Kinzig, um die Menschen an den Tischtennissport heranzuführen.

Wie der Vorsitzende Hepp erklärte, hat sich der damalige mutige Schritt des Vereins im Jahre 2006, den Betrieb der Tischtennishalle am Schwedenring von der Stadt in Erbpacht zu übernehmen, gelohnt. Die damaligen Vereinsvorsitzenden Petzold und Auhl gingen schon damals mit der Zeit und zeigten Weitsicht. Hieraus wurde zusammen mit der Stadt der Grundstein für das nun schon seit 13 Jahren gut funktionierende Betreibermodell gesetzt. Ein sehr gutes Beispiel, welches aufzeigt, wie durch ehrenamtliches Engagement städtische Einrichtungen zukunftssicher betrieben werden können.

Bürgermeister Dominik Brasch bedankte sich auch namens des Magistrats bei dem TTC Salmünster für die gute Zusammenarbeit und wünscht dem Verein auch für sein neues Bauprojekt viel Erfolg und weiterhin viel Spaß und Engagement bei seiner Vereinsarbeit.

Foto: TTC-Vorsitzender Gerhard Hepp (links) und Bürgermeister Dominik Brasch. Bildquelle: Stadt BSS

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeigelamellenjunker070919

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner