Der Magistrat der Kurstadt Bad Soden-Salmünster sowie die übrigen Einrichtungsträger haben aufgrund des per Landesverordnung verfügten Betretungsverbots für Kinder in den Kinderbetreuungseinrichtungen die Gebührenerhebung vorübergehend ausgesetzt.

Familien und Frauen in schweren Situationen beraten und zur Seite stehen – das ist die Kernaufgabe des Sozialdienstes katholischer Frauen in Bad Soden-Salmünster.

Um die eigenen Patienten besser und zielgerichteter versorgen und untersuchen zu können, haben sich nun in der Kurstadt auf Initiative der niedergelassenen Hausärzte und Bürgermeister Dominik Brasch mehrere Mediziner zusammengetan und bieten für alle Patienten, die infektiöse Krankheitserscheinungen aufweisen (Fieber, Magen-Darm-Erkrankungen, grippeähnliche / Erkältungssymptome) eine räumlich getrennte Behandlungsmöglichkeit in einem Container am Sebastian-Herbst-Platz.

„Vieles in unserem Leben hat sich innerhalb weniger Tage dramatisch geändert – und doch stehen wir gerade erst am Anfang einer einschneidenden und so in Bad Soden-Salmünster – ja in der Bundesrepublik – noch nie dagewesenen Zeit“, so Bürgermeister Dominik Brasch in seinem VideoPodcast an die Bürgerinnen und Bürger der Kurstadt.

In einer Pflegeeinrichtung in Bad Soden-Salmünster hat es einen Covid-19-Ausbruch ausgegeben. Betroffen sind, Stand Freitagmorgen, insgesamt 13 Bewohnerinnen und Bewohner sowie fünf Personen aus dem Personal der Einrichtung Curata. Eines der Häuser steht nun komplett unter Quarantäne. Das hat das Gesundheitsamt nach einem Gespräch mit der Heimleitung am Freitagmorgen angeordnet.

Im vergangenen Jahr wurde mit der Erneuerung der Übergangskonstruktionen an der "Kinzigtalbrücke" im Zuge der A 66 bei Bad Soden-Salmünster/Ahl begonnen. Die Arbeiten in Fahrtrichtung Fulda sind bereits abgeschlossen. Nach Ostern ab kommenden Dienstag, den 14.04.2020 werden die Arbeiten nunmehr in Fahrtrichtung Hanau/Frankfurt a.M. fortgeführt.

Nachdem bereits viele Veranstaltungen aufgrund der derzeitigen Einschränkungen abgesagt werden mussten, wird nunmehr auch die durch die Städte Bad Soden-Salmünster und Steinau a.d.Str. gemeinsam für den 04.06.2020 geplante Seniorenfahrt nach Würzburg nicht stattfinden.

Der Magistrat der Kurstadt Bad Soden-Salmünster sowie die übrigen Einrichtungsträger haben aufgrund des per Landesverordnung verfügten Betretungsverbots für Kinder in den Kinderbetreuungseinrichtungen die Gebührenerhebung vorübergehend ausgesetzt.

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner