guilherand.jpg

Mit im Gepäck, wie immer, Bratwürste, Kartoffelpuffer und natürlich hessisches Bier aus Fulda. Nach dem Erfolg im letzten Jahr durfte aber auch der Glühwein und Spekulatius nicht fehlen. Bereits am Samstag um 17:00 Uhr öffnete der Markt seine Pforten und sehr schnell war der deutsche Stand von durstigen und hungrigen Marktbesuchern umlagert. Man tauschte sich aus und freute sich über die große Nachfrage nach den mitgebrachten Produkten. Nicht zu kurz kam aber auch der Dialog zwischen den Gästen aus Bad Soden-Salmünster und den Gastgebern aus Guilherand-Granges. Man führte etliche interessante Gespräche und genoss die Zeit, die man zusammen verbringen konnte.

Nur zwei Wochen später stand bereits der Gegenbesuch unserer französischen Freunde hier in Bad Soden-Salmünster an. Neben Bürgermeisterin Sylvie Gaucher und der Vorsitzenden des „Comité de Jumelage“, Joset Mallet, konnten wir noch viele weitere Gäste in unserer Kurstadt begrüßen. Selbstverständlich wurden diesmal leckere Köstlichkeiten aus der Region rund um unsere Partnerstadt auf dem Weihnachtsmarkt in Bad Soden angeboten. Die Nachfrage war auch hier groß und unsere Freunde konnten mit „leeren“ Autos nach Hause fahren.

Stadtverordnetenvorsteher Erwin Faulstich begrüßte am offiziellen Abend herzlichst die Gäste aus Frankreich und betonte hierbei, wie wichtig diese Austauschbesuche für den Erhalt der Freundschaft seien. Immerhin feiert man in zwei Jahren das 25jährige Jubiläum. Das ist ein besonderes Zeichen für eine gute Freundschaft. Gibt es doch wenige Freundschaften, die über eine solche Dauer aufrechterhalten werden können. Bei seinem sonntäglichen Besuch begrüßte zudem Hauptamtsleiter Dominic Imhof die Gäste aus Frankreich und überbrachte auch die herzlichsten Grüße von Bürgermeister Dominik Brasch, welcher leider aus gesundheitlichen Gründen unsere Freunde an diesem Wochenende nicht empfangen konnte. „Wir leben eine besondere Freundschaft und freuen uns alle schon auf den Ausbau der deutsch-französischen Freundschaft im kommenden Jahr“, so Imhof. Einen besonderen Dank richtet der städtische Hauptamtsleiter an die Vorsitzende des Vereins der Freunde Guilherand-Granges e.V., Karin von Sicard, sowie an Joset Mallet vom Comité de Jumelage, welche diese beiden Treffen kurz hintereinander perfekt organisiert hatten.

Foto (von links): Hauptamtsleiter Dominic Imhof, die Bürgermeisterin der Partnerstadt Guilherand-Granges sowie Karin von Sicard mit den Gästen aus Frankreich am Stand des Weihnachtsmarktes in Bad Soden.

Bildquelle: Stadt Bad Soden-Salmünster

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner