Bürgermeister Brasch dankt für Standorttreue

Bad Soden-Salmünster
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bürgermeister Dominik Brasch besichtigt die HERSA Metalltechnik GmbH im Stadtteil Salmünster und tauscht sich mit den Verantwortlichen der Unternehmensgruppe Herbst aus.

hersabrasch.jpg

Die HERSA Metalltechnik GmbH wurde im Jahr 1990 gegründet und Bestandteil der Unternehmensgruppe Herbst. Ihr Tätigkeitsschwerpunkt liegt für den Industriebereich unter anderem bei allgemeinen Blecharbeiten. Was im ersten Moment unspektakulär klingen mag, sorgt spätestens bei einem Blick in die Produktionshallen für großes Staunen. Große, moderne Maschinen produzieren rund um die Uhr Metallteile für die unterschiedlichsten Abnehmer.  „Wir stellen unter anderem die Metallgehäuse für Körper- und Taschenscanner für viele Flughäfen weltweit her“, führt Geschäftsführer Peter Herzog aus. Aber auch individuelle Anfertigungen für den Fassadenbau werden in den Produktionshallen hergestellt. „Die Firma ist kontinuierlich gewachsen und jetzt an einen Punkt angelangt, wo sie sich dringend erweitern muss“, führt Herzog weiter aus.

Bürgermeister Dominik Brasch, welcher sich vor kurzem zusammen mit dem städtischen Hauptamtsleiter Dominic Imhof bei einem Treffen mit den Verantwortlichen der Unternehmensgruppe Herbst ausgetauscht hat, bedauert diese Entwicklung. „Gerne hätten wir der HERSA GmbH eine ausreichend große Fläche im Gebiet der Stadt Bad Soden-Salmünster angeboten, die topografische Lage und die Größe der angebotenen Grundstücke waren aber nie passend gewesen“, führt Brasch aus. Im Gespräch mit dem Gründer der Unternehmensgruppe, Karl-Heinz Herbst, dankt Brasch aber dennoch für die Standorttreue. „Auch wenn ein Teil des Betriebes umgesiedelt wird, bleiben große Teile der Firma HERSA unserer Stadt erhalten. Zudem bleiben auch die weiteren Zweige der Unternehmensgruppe, welche Karl-Heinz Herbst aufgebaut hat, in unserer Kurstadt bestehen“, so Brasch.

Zu den weiteren Zweigen der Unternehmensgruppe mit derzeit 180 Beschäftigten gehören der HERBST-Hagebaumarkt, die Karl-Heinz Herbst Baustoffgroß- und Bedachungsfachhandel GmbH, die Bauelemente Herbst GmbH sowie die Karl-Heinz Herbst GmbH & Co.KG. Alle Geschäftszweige befinden sich in familiärer Hand. Die Töchter Antje Herbst-Weissbecker und Astrid Steinbock leiten die Geschicke des Hagebaumarktes sowie des Baustoffhandels. Die Leitung der Bauelemente Herbst GmbH, führend in der Ausführung von Spezialblechdächern und Fassaden, obliegt der Tochter Wibke und ihrem Ehemann Armin Hummel. Enkel Lukas Steinbock ist für die Karl-Heinz Herbst GmbH & Co.KG mitverantwortlich.

Und Karl-Heinz Herbst selbst ist in allen Belangen der Firmen nach wie vor eingebunden. Auch wenn er sich altersbedingt nach und nach zurückziehen möchte ist es ihm wichtig, immer noch vor Ort präsent zu sein. Und das wird von seiner Familie wie auch der Belegschaft aller zur Unternehmensgruppe gehörenden Firmen sehr geschätzt. Besonders stolz blickt er auf eine äußerst erfolgreiche Zeit zurück. Gerade auch jetzt, da die Herbst-Gruppe in diesem Jahr ihr 50jähriges Bestehen feiert.

Foto (von rechts): Unternehmensgründer Karl-Heinz Herbst mit Bürgermeister Dominik Brasch, Peter Herzog, Antje Herbst-Weisbecker, Lukas Steinbock, Astrid Steinbock und Dominic Imhof. Bildquelle: Stadt Bad Soden-Salmünster

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner