Bahnhof soll modernisiert und barrierefrei werden

Bad Soden-Salmünster
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Das Regierungspräsidium (RP) Darmstadt hat das Anhörungsverfahren für den barrierefreien Ausbau und zur Modernisierung des Bahnhofs Bad Soden-Salmünster eingeleitet.

Die Bürgerinnen und Bürger können die Planunterlagen ab Montag, 22. Juni einsehen. Nach den Angaben der DB Station & Service AG soll mit den Maßnahmen das Erscheinungsbild des Bahnhofs verbessert und die Sicherheit der Verkehrsstation erhöht werden, was zu einer höheren Kundennutzung führen soll.

Für das Vorhaben beantragte die DB Station & Service AG beim Eisenbahn Bundesamt Frankfurt/Saarbrücken die Durchführung eines Planfeststellungsverfahrens. Das RP Darmstadt führt das dazugehörige Anhörungsverfahren durch. Gemäß dem Ende Mai in Kraft getretenen Planungssicherstellungsgesetz (PlanSiG) werden die eingereichten Unterlagen vom 22. Juni bis 21. Juli auf der Internetseite des Regierungspräsidiums (rp-darmstadt.hessen.de) unter Presse/Öffentliche Bekanntmachungen/Verkehr/Eisenbahnen) veröffentlicht. Ergänzend dazu liegen die Pläne zeitgleich bei der Stadt Bad Soden-Salmünster aus und können dort nach vorheriger Terminabsprache unter der Telefonnummer 06056/73343 eingesehen werden.

Einwendungen von Bürgerinnen und Bürgern, die die Planung betreffen, können bis 4. August 2020 beim Magistrat der Stadt Bad Soden-Salmünster oder beim RP Darmstadt (Regierungspräsidium Darmstadt 64278 Darmstadt) erhoben werden.

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner