SPD-Fraktion unterstützt Pläne zum Schwimmbadbetrieb

Bad Soden-Salmünster
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

In ihrer letzten Fraktionssitzung vor der Sommerpause beschäftigte sich dieSPD-Fraktion sehr intensiv mit der Wiederaufnahme des Schwimmbetriebes in Bad Soden-Salmünster.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Zunächst begrüßten die SPD-Stadtverordneten den Beschluss des Magistrates, zum Erhalt des Freibades Mernes eine Fachfirma mit der Kompletterneuerung der Zu- und Ablaufleitungen zu beauftragen. Zahlreiche Merneser Bürgerinnen und Bürger haben in den letzten Tagen ehrenamtlich mitgeholfen, das Schwimmbecken zu sanieren. Fraktionsvorsitzender Schöppner lobte dieses Engagement, ohne das die diesjährige Badesaison wohl ausgefallen wäre. So wirdwahrscheinlich mit Beginn der Sommerferien das Freibad Mernes unter Einhaltung aller Hygienevorschriften ans Netz gehen können.

Ein Wehrmutstropfen ist aus Sicht der SPD-Fraktion die Tatsache, dass in diesem Sommer das Freibad in Bad Soden nicht geöffnet werden kann. Die Kosten für die Umsetzung der Hygienevorschriften mit zusätzlichem Reinigungspersonal, Security und Bademeistern stehen nach Ansicht der SPD-Fraktion in keinem Verhältnis zum Nutzen, denn Kinder und Jugendliche sind aufgrund des vorgeschriebenen Hygiene- und Eröffnungskonzeptes stark in ihrem Spiel- und Bewegungsdrang eingeschränkt. So hält die SPD-Fraktion eine Zusammenlegung des Wasserangebotes an einem Standort, nämlich in der Spessart Therme, für sinnvoll. Ab dem 30. Juni können Kinder und Jugendliche sowie Familien zu günstigen Preisen die Angebote der Spessart Therme nutzen und genießen, natürlich auch unter Einhaltung der Hygienevorschriften. Die SPD-Fraktion bedankt sich bei den Kurdirektoren und der Belegschaft, die es unter großen Anstrengungen möglich gemacht haben, dass die Badesaison in Bad Soden-Salmünster trotz Coronapandemie stattfindet.

Abschließend weist der Fraktionsvorsitzende Schöppner darauf hin, dass in Bad Soden-Salmünster trotz schwieriger Zeiten viel für die Familien getan wurde und nennt unter anderem den Erlass von Kindergartengebühren für die Monate April, Mai und Juni.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

werbung1 100Euro

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2