Bad Soden-Salmünster: Abschied nach 16 Jahren von Pfarrer Dr. Müller

Bad Soden-Salmünster
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Nach fast 16 Jahren verlässt Pfr. Dr. Michael Müller die Gemeinden in St. Peter und Paul Bad Soden-Salmünster, um am 1. Advent seine neue Pfarrstelle in Hünfeld anzutreten. Für den 22. November und die Tage davor waren verschiedene Gottesdienste angedacht, in denen sich die Gemeindemitglieder von ihm verabschieden hätten können. Aufgrund der derzeitigen Situation konnten diese Gottesdienste derzeit nicht, wie geplant stattfinden und wurden verschoben.

pfarrermueller.jpg
pfarrermueller1.jpg

In seinem Videogruß, zu finden auf der Homepage der Pfarrei, äußerte Pfarrer Müller, dass er in aller Stille gehen wird. Dieses Vorhaben hatte er allerdings er ohne sein Team gemacht. Heimlich organisierten seine Mitarbeitenden im Pfarrteam eine kurze Abschiedsfeier für ihren Chef, Pfarrer Dr. Müller. Dabei sprachen Eva Emeling für die Gemeinde und den Pfarrgemeinderat, Sandra Henkel und Katja Harnischfeger für das Pastoralteam sowie Manfred Goldbach für den Verwaltungsrat.

Sie machten noch einmal deutlich, wie sich Pfr. Müller in die Gemeinde eingebracht und diese während seiner Zeit als Pfarrstellenleiter stetig vorangebracht hat, immer wieder in der Zusammenarbeit mit den Gremien und Gemeindemitgliedern den Blick in die Zukunft der Pfarrei gerichtet. Ingo Heil würdigte im Namen der Messdiener die Arbeit von Pfarrer Müller mit Blick auf den wichtigen liturgischen Dienst der Ministranten. Bürgermeister Dominik Brasch brachte den Dank für die vielen Jahre der guten Zusammenarbeit zwischen der kirchlichen und der politischen Gemeinde zum Ausdruck. Nach dem Gottesdienst wurde Pfr. Müller die Ehre zu teil, sich in das Goldene Buch der Stadt einzutragen.

Am Ende der Feier gab Pfarrer Dr. Müller den Dank an seine Gemeinde weiter und verabschiedete sich seinerseits ebenfalls mit einem "Auf Wiedersehen".

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!