Bad Soden-Salmünster: 20-jähriger Steinauer flüchtet vor Polizei

Bad Soden-Salmünster
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Am frühen Dienstagmorgen, gegen 1 Uhr, versuchte sich ein 20-jähriger Mann aus Steinau an der Straße offensichtlich der Fahrzeugkontrolle durch eine Polizeistreife zu entziehen, indem er mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit - teilweise mit über 100 Kilometer pro Stunde innerorts - vor der Polizei geflüchtet sein soll.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Auf seiner Flucht, die laut der Beamten in der Frankfurter Straße in Höhe des dortigen Kreisels begann, soll der Fahrer auch eine rot zeigende Ampel nicht beachtet haben. Der Mann konnte in seinem schwarzen VW Polo wenig später auf einem Parkplatz im Bereich der Schulstraße am dortigen Dorfgemeinschaftshaus/Feuerwehrstützpunkt gestoppt werden. Es stellte sich heraus, dass der junge Mann wohl noch keinen Führerschein hat. Zudem soll er nach ersten Erkenntnissen unter Alkohol- und Drogeneinfluss gestanden haben.

Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Seine Führerscheinprüfung wird der Mann vermutlich erstmal nicht ablegen dürfen. Dafür erwarten ihn Strafverfahren wegen Verdachts des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und des Fahrens unter dem Einfluss berauschender Mittel.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

werbung1 100Euro

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2