Feuerwehr dreimal nach Betriebsmittelauslauf im Einsatz

Bad Soden-Salmünster
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Am Freitagnachmittag, 9. Juli 2021 war die Feuerwehr Salmünster zu einer dreißig Meter langen Ölspur in Hausen im Hilfeleistungseinsatz.

hausenbetriebsmittel.jpg

hausenbetriebsmittel1.jpg

hausenbetriebsmittel2.jpg

hausenbetriebsmittel3.jpg

hausenbetriebsmittel4.jpg

hausenbetriebsmittel5.jpg

hausenbetriebsmittel6.jpg

hausenbetriebsmittel7.jpg

Die Feuerwehr Huttengrund wurde am Freitagabend nach einem schweren Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten in Romsthal zur Aufnahme der ausgelaufenen Betriebsmittel alarmiert. Und am Samstagmittag, 10. Juli 2021 wurde erneut die Feuerwehr Salmünster zu einem Betriebsmittelauslauf alarmiert. Von der Kreuzung Hanauer Landstraße / Spessartstraße über den Palmusacker-Kreisel bis zum Parlplatz eines Einkaufsmarktes in Salmünster zog sich die Betriebsmittelspur.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Salmünster streuten die Spur mit Ölbindemittel ab. Die Polizei sicherte die Einsatzstelle mit ab, ein Verursacher konnte vor Ort zunächst nicht ermittelt werden.

Der Einsatz war nach einer Stunde um kurz nach 13 Uhr beendet. Im Einsatz war die Feuerwehr Salmünster mit dem Tanklöschfahrzeug (TLF 16/25) und dem Rüstwagen (RW 1).

Mehr Infos zur Feuerwehr auf www.feuerwehr-bss.de.


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2