Bad Soden-Salmünster: Tankstelleneinbrecher und Autoknacker verhaftet

Bad Soden-Salmünster
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Polizeibeamte nahmen am frühen Dienstagmorgen in Bad Soden-Salmünster zwei junge Männer vorläufig fest, die im Verdacht stehen, Diebstähle aus geparkten Autos sowie einen versuchten Tankstelleneinbruch begangen zu haben. Der entscheidende Hinweis kam gegen 3.40 Uhr von einer Anwohnerin der Kiefernstraße. Die Zeugin meldete zwei Personen, die an ihrem geparkten Ford zugange waren.

Außerdem sollen die jungen Leute dortige Garagen geöffnet haben und schließlich geflüchtet sein. Kurz darauf nahmen die Beamten in der Waldstraße zwei Verdächtige im Alter von 16 und

18 Jahren fest. Es wurden Gegenstände aufgefunden, die mutmaßlich aus mindestens drei geparkten Fahrzeugen stammen. Zudem werden die jungen Männer aus Bad Soden-Salmünster und Hosenfeld (Kreis Fulda) für den Stunden zuvor versuchten Tankstelleneinbruch in der Bad Sodener Straße verdächtigt. Gegen 1.20 Uhr wurde nach ersten Hinweisen unter anderem mit einem Stein gegen die Fensterscheibe geschlagen. Die Scheibe wurde zwar beschädigt, durchbrach jedoch nicht. Zudem ging die Alarmanlage an und die Beschuldigten flüchteten. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen, die noch eine Zeitlang andauern dürften, übernommen.

 


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Hans Konrad Neuroth
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2