Vielfältiges Programm geistlicher und weltlicher Vokalmusik

Bad Soden-Salmünster
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

"Der Kleine Chor" präsentiert nach zweijähriger Pause am Freitag, 5. August 2022, ab 19.30 Uhr in der kath. Pfarrkirche St. Peter und Paul in Salmünster und am Samstag, 6. August 2022, ab 19 Uhr in der Klosterkirche Frauenberg in Fulda wieder ein vielfältiges Programm geistlicher und weltlicher Vokalmusik quer durch die Chorliteratur unter der Leitung von Lysann Berger.

Auf dem Programm stehen in diesem Jahr die 2015 komponierte "Jazz Missa Brevis" von Will Todd und Arvo Pärts "Da Pacem Domine" ebenso wie der Chor-Klassiker "Bumblebee" des schwedischen Ausnahme-Jazzensembles "The Real Group". Auf Abwechslung dürfen sich die Zuhörerinnen und Zuhörer auch bei den Besetzungen freuen: Neben dem "Kleinen Chor" mit Sängerinnen und Sängern aller Altersstufen wird die „Next Generation“ als Ensemble der jungen Mitglieder wieder mit von der Partie sein und hat sich Werke von Ola Gjeilo und Coldplay ausgesucht.

Der Eintritt zum Konzert ist frei, der "Kleine Chor" bittet um eine Spende zur Deckung der Kosten des Konzertes.

"Der Kleine Chor" wurde im Jahr 1992 in Bad Soden-Salmünster vom damaligen Bezirkskantor Christian Hoffmann, der heute als Kreiskantor in Tönning auf Eiderstedt (Nordfriesland) tätig ist, gegründet als kleines Vokalensemble und mit dem Ziel, anspruchsvolle Chorliteratur verschiedenster Genres in Gottesdiensten und Konzerten aufführen zu können. Die Werkauswahl umfasst dabei von Anfang an ein breites Spektrum mit Werken aus dem Zeitraum von der Renaissance bis zur Gegenwart, geistliches wie weltliches Repertoire von Renaissance-Madrigalen bis hin zu Werken zeitgenössischer Komponisten und zum Jazz. "Der Kleine Chor" ist seit seiner Gründung auf etwa 20 Sängerinnen und Sänger mit Wohnorten in ganz Deutschland angewachsen und verfügt zusätzlich über ein junges Ensemble „Next Generation“. Einige Höhepunkte aus der mittlerweile 30-jährigen Geschichte des Ensembles sind die Uraufführung der Kantate „Hoffnung von unten“ des zeitgenössischen Komponisten Burkhard Kinzler im Rahmen des Kirchentages 1995 in Hamburg, die deutsche Zweitaufführung der Kantate „The Saviour“ von William Lloyd Webber im Jahr 2008 oder die Konzerttournée ins sächsische Dresden im Jahr 2017 mit der dortigen Annenkirche und der Frauenkirche als Aufführungsorten. Chorleiterin Lysann Berger war Mitglied des Weltjugendchores und hat in Görlitz und Halle/Saale Kirchenmusik studiert, war als hauptamtliche Kirchenmusikerin im Kirchenkreis Gelnhausen tätig und ist heute freischaffende Chor- und Ensembleleiterin in der Region Main-Kinzig.

derkleinechorbss az


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2