Bad Soden-Salmünster: Transporter mit geklauten Fahrrädern und Werkzeugen gestoppt

Hausen
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Fahndungserfolg für die Polizei im oberen Kinzigtal: Auf der Landstraße zwischen Mernes und Hausen haben Polizeibeamte am Dienstagmorgen einen Kastenwagen gestoppt, nachdem sie einen Hinweis auf ein sich bewegendes GPS-Signal eines zuvor gestohlenen Fahrrads bekommen hatten. Bei der Überprüfung des Fahrzeugs stellten sie fest, dass mit diesem noch weitere geklaute Räder transportiert wurden.



Ausgangspunkt der Entdeckung war der Anruf eines Mannes um kurz nach 6 Uhr. Er teilte den Beamten mit, dass er soeben das Tracker-Signal seines Pedelecs empfange, das ihm am Sonntagmorgen in der Salmünsterer Bahnhofstraße geklaut wurde (wir berichteten). Eine herangeführte Streife stellte kurz darauf einen Renault Master fest, aus dem das Signal kommen musste, und hielt ihn an.

Beim Blick in den Laderaum des Fahrzeugs erblickten die Ordnungshüter mehrere hochpreisige Pedelecs, darunter auch das des Mitteilers, sowie diverses Werkzeug. Eine Überprüfung der anderen Fahrräder ergab, dass weitere vier ebenfalls gestohlen waren - zwei davon in der vergangenen Woche in Sinntal. Neben den geklauten Bikes stellten die Ordnungshüter auch alle übrigen Räder sowie das Werkzeug sicher, da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass auch diese Gegenstände unrechtmäßig erworben wurden.

Der Fahrer des Wagens, ein 26 Jahre alter Mann, muss sich nun wegen Verdachts der Hehlerei strafrechtlich verantworten. Er wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen auf freien Fuß gesetzt.


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2