Die FWG-Biebergemünd beantragt in der nächsten Gemeindevertretungssitzung am 17.03.2021 ergänzend zu dem FWG-Antrag vom Juni 2018 zur „Abschaffung der Straßenausbaubeiträge“, dass auch die Kosten für die Erneuerung und Reparatur von Wasserversorgungsleitungen in den Gemeindestraßen nicht mehr an die Bürger weiter gegeben werden.

Die "BI Windkraft im Spessart – In Einklang mit Mensch und Natur" erwartet demnächst Genehmigungsanträge für Windkraftanlagen für die beiden auf Biebergemünder Gemarkungen im Regionalplan TPEE ausgewiesenen Windkraftvorrangflächen 2-304 (zwischen Bieber und Bad Orb) und 2-308 (zwischen Breitenborn/Lützel und Roßbach).

In Sorge um die aktuelle und künftige medizinische Versorgung meldet sich der jüngste der drei verbliebenen Hausärzte der 8.400-Seelen-Gemeinde Biebergemünd zu Wort, der 60-jährige Dr. med. Thomas Bonin, der die letzte Praxis im „Obergrund“ seit über 20 Jahren betreibt. „Bis 2000 waren in Bieber noch vier  Kassenärzte tätig,“ berichtet er.

Gemeinsam mit dem stellvertretenden Geschäftsführer der Alten- und Pflegezentren des Main-Kinzig-Kreises (APZ-MKK), Robert Steingrübner, begrüßte die Einrichtungsleiterin des Seniorenzentrums Biebergemünd, Claudia Spahn, die neue Pflegdienstleiterin Sabine Jung und hieß sie in der Einrichtung herzlich willkommen.

Die Nachfrage für regionale Wochenmärkte ist groß. Die Gründe hierfür sind vielfältig und reichen von nachhaltigen und sozialen bis hin zu gesellschaftlichen Gründen.

Durch den Antrag der FWG-Fraktion vom 10.11.2020 wurde der Gemeindevorstand beauftragt, die bisherigen Vereinsförderrichtlinien vom 01.Januar 2012 mit dem Ziel zu überarbeiten, die Förderung der Biebergemünder Vereine allgemein zu verbessern.

Die Mitglieder der Grünen Biebergemünd, die Kandidat*innen der Grünen Liste für die Kommunalwahl am 14.03.2021 und weitere Interessierte der Grünen sind digital zusammengetroffen und haben das Wahlprogramm für die Kommunalwahl beschlossen.

Nachdem die am 22. Januar freigeschaltete Umfrage die ausführliche Rückmeldung von bisher 76 interessierten Bürgern aller Altersgruppen aus Biebergemünd sammeln konnte, gibt die CDU Biebergemünd einen ersten Einblick auf die Ergebnisse und Schlußfolgerungen, die sich aus den Antworten ableiten lassen.

„Würden nicht die ersten Plakate in unserer Gemeinde angebracht sein, würde die Kommunalwahl, die schon am 14. März stattfindet, bei einigen Bürgerinnen und Bürgern möglicherweise noch gar keine Rolle spielen. Wir können diesmal keine Infostände anbieten und auch die persönlichen Gespräche, die unter normalen Umständen bei Zusammenkünften in Vereinen, bei Festen, am Stammtisch oder bei Familienfeiern stattfinden und zur Meinungsbildung beitragen, finden aufgrund der Corona-Pandemie nicht statt“, bedauern die beiden Vorsitzenden der SPD Biebergemünd, Dr. Martin Loder und Karin Linhart.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

werbung1 100Euro

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2