Erster hauptamtlicher Feuerwehrgerätewart bei der Gemeinde

Biebergemünd
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Mit Wirkung zum 01. September 2019 hat die Gemeinde Biebergemünd zur Entlastung der Freiwilligen Feuerwehren der Gemeinde einen hauptamtlichen Feuerwehrgerätewart eingestellt.

geraetewaffwbieberg.jpg

Bürgermeister Manfred Weber überreichte im Rahmen einer kleinen Feierstunde unter Anwesenheit des Gemeindebrandinspektors Hartmut Freund, des 1. Stellvertreters Thomas Petrausch, des 2. Stellvertreters Günter Lenz sowie des Sachbearbeiters für Brand- und Katastrophenschutz Volker Bohlender dem neuen hauptamtlichen Feuerwehrgerätewart Dominik Schlosser im Feuerwehrstützpunkt Bieber die Ernennungsurkunde.

„Wir alle wissen, die vielfältigen Aufgabenfelder der Freiwilligen Feuerwehren nehmen zu, es kommen immer mehr Aufgaben dazu, die vom Ehrenamt zu erledigen sind. Wir waren jetzt an einem Punkt angekommen, an dem das vom Ehrenamt nicht mehr zu schaffen ist“, erläuterte Weber die Sachlage. Die gemeindlichen Gremien hätten deshalb beschlossen die Stelle eines Feuerwehrgerätewartes auszuschreiben und hauptamtlich zu besetzen. In einem Ausschreibungsverfahren hätten sich mehrere Bewerber für die Stelle gemeldet. Letztendlich sei man, in Zusammenarbeit mit der Gemeindebrandinspektion, zum Ergebnis gekommen, dass Dominik Schlosser der richtige Mann sei hier als Feuerwehrgerätewart mitzuhelfen. Perspektivisch sei es auch vorstellbar, dass er in Zukunft weitere Führungsaufgaben besetzten könne. „Schlosser, der in Biebergemünd-Breitenborn in der Feuerwehr ist und wohnt, ist derzeit als Feuerwehrbeamter beim Brandschutzamt der Stadt Hanau beschäftigt und wechselt am 1. September als Feuerwehrbeamter in den Dienst der Gemeinde Biebergemünd. In das Amt wird er eingeführt mit einer Ernennungs-urkunde, in der Berufung in das Beamtenverhältnis auf Probe“, so Weber, bei der Überreichung des Dokuments. „Es sind neue Herausforderungen, denen man sich stellen muss, ich wünsche ihnen viel Freude und auf eine gute Zusammenarbeit“, schloss der Bürgermeister als oberster Dienstherr des Rathauses und der Feuerwehr.

Die Aufgaben des neuen hauptamtlichen Feuerwehrgerätewartes werden vor allem die Pflege und Wartung der insgesamt fünf Feuerwehrhäuser und ihrer technischen Einrichtungen, so wie der 18 Feuerwehrfahrzeuge und der Gerätschaften sein, wie im Anschluss an die Ernennung in einer Sitzung mit der Feuerwehrführung und den momentan 32 ehrenamtlichen Feuerwehrgeräte- und Fahrzeugwarten erörtert wurde. „Unsere Unterkünfte und die Ausstattung bedürfen einer immer aufwändigeren Wartung und Pflege“, so Gemeindebrandinspektor Hartmut Freund. Dabei gehe es nicht darum dass die ehrenamtlichen Geräte- und Fahrzeugwarte aus der Verantwortung genommen werden. „Dominik Schlosser soll unsere ehrenamtlichen Kameraden entlasten und das macht der auch“, ist sich Freund sicher. „Verantwortung liegt auch immer noch bei den Freiwilligen, die haben hier jetzt Unterstützung für die Arbeiten, die im Ehrenamt nicht mehr mögliche sind“, so Freund

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner