Junge Union fordert mehr Kontrollen und Geschwindigkeitsbegrenzungen

Biebergemünd
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Ein nicht unumstrittenes Thema möchte die Junge Union Biebergemünd nun durchsetzen: eine konsequente Ausweitung und Durchsetzung von Geschwindigkeitsbegrenzungen in und außerhalb der Ortsteile.

Ein entsprechender Antrag wurde ausgearbeitet und liegt bereits vor, in welchem sie „den Gemeindevorstand auffordern, Lösungsvorschläge zur Eindämmung zunehmender Lärmbelästigung und Rücksichtlosigkeit vieler Fahrer auszuarbeiten“. Dabei ginge es nicht um eine Bevormundung, sondern um die Einhaltung von bereits geltenden Begrenzungen, die Verringerung von potentiellen Unfällen und die Gewährleistung der Sicherheit auf Straßen.

Um die Geschwindigkeitsbegrenzungen verstärkt unter Kontrolle zu bekommen, setzen die jungen Christdemokraten auf Radar- und Blitzeranlagen – diese könnten entweder mobil, aber auch permanent stationär aufgebaut werden, um verkehrslärmbelastete Straßenabschnitte zu ermitteln. Insbesondere die Dorfeinfahrten und -ausfahrten sollen stärker kontrolliert werden, da hier die Geschwindigkeitsbegrenzung schnell überschritten werden. „Wir sind der Meinung, dass es im Interesse aller Einwohner sein sollte, einen möglichen Personen- und Sachschaden vorzubeugen und die zunehmende Lärmbelästigung durch Personen- und Lastkraftwagen und Motorrädern einzudämmen“, so der Vorsitzende der Jungen Union Biebergemünd, Phillip Schmitt.

Die jungen Politiker stützen sich bei ihrer Forderung auf Statistiken des deutschen Verkehrssicherheitsrates: demnach gab es 2018 rund 216.000 Verunglückte außerhalb geschlossener Ortschaften – 24,3% der Personenschadensunfälle passierten auf Außerortsstraßen. Zurückzuführen sei dies auf zu hohe Geschwindigkeitsüberschreitungen, unebenen Straßen und starke Kurven. Immer häufiger kommt es bei bekannten Kreuzungen zu Unfällen, nicht selten sind ernsthafte Verletzungen die Folge. Doch nicht nur Menschen, insbesondere auch spielende Kinder, sondern auch Wild- und Haustiere werden regelmäßig Opfer von überhöhten Geschwindigkeiten – dem möchte die Junge Union Biebergemünd nun entgegenwirken.

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner