Grüne stellen Windkraftanlagen bei Lützel in Frage

Biebergemünd
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

"Wir Grünen in Biebergemünd begrüßen den Ausbau von Windkraftanlagen in Südhessen", heißt es in einer Pressemitteilung.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Und weiter: "Im Ausbau der Infrastruktur für erneuerbare Energien sehen wir einen wichtigen Schritt zur Bekämpfung des Klimawandels. Unter dem Klimawandel leiden auch die heimischen Spessart-Wälder. Der Wald ist geplagt durch ein erhöhtes Aufkommen an Borkenkäfern infolge der milden Winter. Ihm setzt der gravierend zurückgegangene Grundwasserspiegel durch die erschreckende Trockenheit in den vergangenen Jahren zu. Ein Baumsterben ist in Biebergemünd vielerorts allzu offensichtlich. Wir Grünen in Biebergemünd befürworten die Nutzung geeigneter Standorte für Windkraftanlagen unter Abwägung sowohl absolut legitimer Interessen von Anwohnern als auch unter Maßgabe des Schutzes der heimischen Tierwelt und schützenswerter Naturwälder. Wir wollen uns dafür einsetzen, dass gute Standorte genutzt und schlechte oder exzessive Bebauung verhindert wird."

Weiterhin heißt es in der Pressemitteilung: "Wir Grünen in Biebergemünd freuen uns hingegen darüber, an einer sachlichen und interessengerechten Diskussion teilzunehmen. Besonders die im Regionalplan Südhessen enthaltene Vorrangfläche 2-308 südlich von Lützel, die im Flächennutzungsplan der Gemeinde Biebergemünd nicht vorgesehen ist und die Abstandsempfehlung von 1.000 m unterschreitet, ist kritisch zu hinterfragen, ebenso wie der Umstand, dass die durchaus im Flächennutzungsplan angedachte Vorrangfläche 2-308a südlich des Lochborn von Bieber im Regionalplan fehlt. Hochglanzbroschüren gespickt mit irreführenden Darstellungen und Falschaussagen stellen wir uns entschieden entgegen, da sie einem offenen Diskurs nicht zuträglich sind. Dies gilt insbesondere dann, wenn sie unter dem Etikettenschwindel eines angeblichen 'Einklangs' im Gegenteil lediglich der einseitigen Polemisierung gegen die Windkraft dienen. Die Einstellung 'not in my backyard' ist kleingeistig und hilft nicht weiter. Der Kampf gegen den Klimawandel erfordert Solidarität und den Blick über den eigenen Tellerrand hinaus. Wir freuen uns über weitere Grüne Mitstreiter*Innen und Interessierte, die gerne über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Kontakt mit uns aufnehmen können."

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

werbung1 100Euro

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2

Partner von MKK-Jobs.de

 

spessart tourismus gross
landkreis ab gross
richtertrans banner
smurfit gross
vlms gross
maxwork gross
kathinka gross
spitzke gross
mkk gross
cid gross
apz gross
gelnhausen gross
hausch gross
caritas gross