Feuerwehr-Fördervereine: Letzter Schritt der Zusammenlegung vollzogen

Biebergemünd
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

In einer außerordentlichen Mitgliederversammlung der Fördervereine Kassel und Wirtheim wurde der Zusammenschluss der beiden Vereine von den Mitgliedern einstimmig beschlossen.

Anzeige
Anzeige

vorsandzusbiebergompl.jpg

Die beiden 1. Vorsitzenden Sascha Wagner und Udo Müller konnten der unter den aktuell gültigen Corona-Schutzregeln durchgeführten Versammlung neben den zahlreich erschienenen Mitgliedern Bürgermeister Manfred Weber, den 1 . Beigeordneten der Gemeinde Biebergemünd, Bernhard Schum, Pascal Kunkel von der Gemeindevertretung sowie Notar Robert Stock, der den Zusammenschluss auf rechtlicher Ebene begleitet, begrüßen.

Seit dem Zusammenschluss der Einsatzabteilungen, der Jugendfeuerwehren und den Alters- und Ehrenabteilungen am 1. Januar 2016 arbeiten die beiden Vorstände eng und harmonisch zusammen. Ein erster Höhepunkt dieser Zusammenarbeit war der gemeinsame Festkommers zum 75-jährigen Bestehen der Freiwilligen Feuerwehren Wirtheim und Kassel im Jahre 2017.

In der gemeinsamen Jahreshauptversammlung am 10. Februar 2020 wurden die beiden Vorstände von den Mitgliedern beauftragt den Zusammenschluss über einen Verschmelzungsvertrag mit anschließender Neugründung vorzubereiten. Nach Vorstellung des Verschmelzungsvertrages sowie einer neuen Vereinssatzung durch den Schriftführer Stefan Kunkel, Kassel, wurden in getrennten Abstimmungen der Vereine diese einstimmig angenommen. Bis zum Inkrafttreten der neuen Vereinsatzung nach Eintrag beim Amtsgericht, wo in der ersten Mitgliederversammlung ein neuer Vereinsvorstand gewählt werden muss, wird gemäß Verschmelzungsvertrag ein kommissarischer Vorstand eingesetzt.

Sascha Wagner als 1. Vorsitzender, Volker Geis, stellv. Vorsitzender, Schriftführer Stephan Kunkel, Kassierer Rudolf Böhm, stellv. Kassierer Heiko Kaiser, Beisitzer Oliver Kling, Siegfried Reitz, Patrick Schum und Christof Fink sowie Kraft Amtes die Wehrführer und der Jugendfeuerwehrwart werden diese Aufgaben bis zur Neuwahl durchführen. Bürgermeister Manfred Weber bemerkte in seinem Grußwort, dass es seine letzte Teilnahme als Bürgermeister an einer Versammlung der Feuerwehr Nord sein wird. Er betonte, dass er während seiner Amtszeit von 12 Jahren sich immer auf die Feuerwehren von Biebergemünd verlassen konnte. Er danket den Fördervereinen für die vielfältige Unterstützung ihrer Feuerwehren und des Brandschutzes in den Ortsteilen.

Pascal Kunkel dankte den Feuerwehrkameraden und Kammeraden nicht nur als Mitglied der Gemeindevertretung, sondern auch als Einwohner von Biebergemünd für diese ehrenamtliche Arbeit. Für Schriftführer Stephan Kunkel hatten die beiden Vorsitzenden Sascha Wagner und Udo Müller noch eine kleine Überraschung parat. Kamerad Kunkel , übernahm alle Vorbereitungen zu dieser Zusammenlegung, sei es die Abwicklung, Vorbereitung mit den zuständigen Behörden und Ämtern, Entwurf der neuen Vereinsatzung sowie alle weiteren notwendigen Arbeiten. Hierfür wurde ein sehr großer Zeitaufwand von ihm absolviert, zusätzlich zu seiner Tätigkeit in der Einsatzabteilung und als Schriftführer des bisherigen Fördervereins Kassel. Als kleines Dankeschön wurde ihm von beiden Fördervereinen ein kleines Präsent unter dem Beifall aller Mitglieder überreicht.

Foto (von links): Thomas Kling, Stephan Kunkel, Christof Fink, Sascha Wagner, Volker Geis, Siegfried Reitz, Rudolf Böhm, Yannik Schum und Patrick Schum. Es fehlt: Oliver Kling, Ottmar Walter.



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2