Ab 11.Oktober: 20 Euro pro Corona-Schnelltest

Biebergemünd
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Am 11. Oktober 2021 tritt die geänderte Coronavirus-Testverordnung (TestV) in Kraft. Das bedeutet, dass ab dem Montag, den 11. Oktober für die Corona-Schnelltestung in den beiden Biebergemünder Schnelltestzentren in Kassel und Roßbach eine Gebühr von 20, Euro pro Test erhoben wird.

Anzeige
Anzeige

Die Gebühr ist vor Ort in bar oder mit EC Karte direkt zu zahlen.

Für bestimmte Personengruppen besteht auch weiterhin die Möglichkeit einen Schnelltest mindestens einmal pro Woche kostenlos durchzuführen. Dies sind u.a. Kinder unter 12 Jahren sowie Personen, die aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden können. Ebenso bleiben die Tests für alle Minderjährigen von 13 bis unter 18 Jahren im Rahmen einer Übergangsfrist bis zum 31.12.2021 kostenfrei.

Für eine vollständige Übersicht der gesetzlichen Ausnahmen von der Kostenpflicht wird auf die Coronavirus-Testverordnung (TestV) des Bundesministeriums für Gesundheit in ihrer aktuellen Fassung verwiesen. Diese ist auch auf der Homepage der Gemeinde Biebergemünd (www.biebergemuend.de) bereitgestellt. Die Berechtigungsvoraussetzungen für einen kostenlosen Schnelltest sind mit entsprechenden ärztlichen oder behördlichen Dokumenten vor Ort im Schnelltestzentrum nachzuweisen. Für Kinder ist ein Altersnachweis mit Ausweis ausreichend. Die Standorte in Biebergemünd bleiben ebenso wie die Öffnungstage und Öffnungszeiten weiterhin unverändert.



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2