Anzeige
Anzeige

residanzbamberb_az.jpg

Anders als in der Vergangenheit, wurde das Ziel nicht mit dem Bus, sondern mit dem Zug erreicht. Gestartet am Bahnhof in Partenstein erreichte man gegen 10:30 Uhr die fränkische Residenz- und Bischofsstadt. Nach einer kurzweiligen zweistündigen Führung durch die als Weltkulturerbe geadelte Altstadt kehrte man zum Mittagessen ein.

Anschließend folgte eine Besichtigung der Neuen Residenz mit Kaisersaal und Gemäldegalerie. Danach hatten die Gäste aus dem Spessart Freizeit für Erkundigungen auf eigene Faust, Bummeln, Kaffeetrinken etc.. Gegen 18:30 Uhr wurde die Rückfahrt angetreten, so dass man zwei Stunden später wieder den Biebergrund erreicht hatte.



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2