Ambitionierte Ziele zur Realisierung der Verkehrswende

Biebergemünd
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

"Wir Grünen in Biebergemünd haben in unserem Programm zur Kommunalwahl 2021 ambitionierte Ziele zur Realisierung der Verkehrswende auch bei uns vor Ort definiert", heißt es in einer Pressemitteilung.

Anzeige
Anzeige

vershgruenebiebe_az.jpg

Biebergemünd brauche ein bedarfsgerechtes, bürgernahes Angebot öffentlicher Verkehrsmittel: "Dabei ist klar: Kein Ortsteil darf abgehängt werden. Denn selbstverständlich ist ein alltagstauglicher öffentlicher Nahverkehr auch abseits der B276 erforderlich. Gerade vor dem Hintergrund des demographischen Wandels gehört aus unserer Sicht der Zugang zur Außenwelt durch passende Mobilitätsangebote auch für Menschen, die kein Auto fahren können oder wollen, zur kommunalen Daseinsfürsorge. Hierzu muss das bestehende Angebot des öffentlichen Nahverkehrs ausgebaut und um alternative Verkehrskonzepte ergänzt werden."

Ein besonderes Augenmerk müsse auf den Ausbau der Verkehrsinfrastruktur für die Fortbewegung ohne Auto gelegt werden. Dazu brauche es unter anderem mehr, größere und sicherere Wege für Fußgänger:innen und Radfahrer:innen und eine moderne Verkehrsführung. "Damit können wir einen spürbaren Beitrag zur Verbesserung der Sicherheit unserer Schüler:innen und Kindergartenkinder leisten. Außerdem wird durch den Ausbau von Fuß und Radwegen auch der Naherholungswert von Biebergemünd nachhaltig gesteigert. Automobiler Durchfahrtsverkehr führt am Ziel der Wiederbelebung der Ortskerne vorbei. Die Lokalpolitik kann zum Gesamterfolg einer an den Bedürfnisse der Menschen angepassten Verkehrswende nur einen Teil beisteuern. Deswegen unterstützen wir Grünen in Biebergemünd das Volksbegehren „Verkehrswende Hessen“. Ziel des Volksbegehrens sind unter anderem

⦁ mehr Radwege und ein hessenweites Radwegenetz

⦁ ein flächendeckendes Liniennetz, kürzere Fahrzeiten und höhere Frequenz für den Öffentlichen Verkehr

⦁ mehr und attraktive Alternativen zum Autoverkehr in ländlichen Regionen

⦁ breitere Gehwege und Straßen, die zu Fuß sicher überquert werden können

⦁ höhere Verkehrssicherheit besonders auf Schulwegen

Außerdem haben wir bei der Kreismitgliederversammlung des Kreisverbands von Bündnis 90/ Die Grünen am 23. November 2021 in der Biebertalhalle in Bieber die Gelegenheit genutzt, um bei unsere Abgeordneten im Landtag, Markus Hofmann aus Fulda und Kathrin Anders aus dem Wetterauskreis für das Volksbegehren zu werben. Wir GRÜNEN in Biebergemünd unterstützen das Volksbegehren Verkehrswende Hessen mit sehr vielen anderen Freiwilligen aktiv bei der Sammlung von Unterschriften. Wer mit seiner Unterschrift zum Erfolg der Verkehrswende in Hessen beitragen möchte, kann sich gerne bei uns melden. Gerne helfen wir auch beim Bezug der offiziellen Unterschriftenbögen, um so den formellen Anforderungen an ein Volksbegehren gerecht zu werden. Jede Unterschrift zählt, um für die Mobilität in Hessen etwas zu bewegen", so die Grünen abschließend.

Foto (von links): Marka Kunkel, Jan Göring, Pascal Kunkel und Stefan Steinbacher.



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2