Gemeinde bietet Alternative für Entsorgung alter Weihnachtsbäume an

Biebergemünd
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Auch in Biebergemünd ist es bereits im zweiten Jahr in Folge aufgrund der pandemischen Lage den Jugendfeuerwehren nicht möglich, die Weihnachtsbäume im Gemeindegebiet abzuholen.

In den letzten Tagen haben viele Anfragen hierzu die Verwaltung erreicht: Wohin mit den Bäumen, wenn kein Garten oder Hof zur Verfügung steht, den man zur Zwischenlagerung bis zur Grünabfallsammlung der Gemeinde im April nutzen kann? Oder was tun, wenn die Biotonnen zu klein bzw. die Bäume zu groß sind?

„Wir haben daher mögliche Alternativen geprüft“, vermeldet Bürgermeister Matthias Schmitt (parteilos). „Zwar kann eine Abholung durch einen Abfallentsorger nicht umgesetzt werden, da diese in den nächsten Wochen keine freien Kapazitäten hierzu haben. Doch möchten wir den Bürgerinnen und Bürgern anbieten, dass sie ihre Bäume am kommenden Samstag, dem 22. Januar 2022, an folgenden Sammelstellen kostenfrei abgeben können:
9-11 Uhr: Bauhof im Ortsteil Kassel
9-11 Uhr: Festplatz im Ortsteil Bieber

Zu beachten ist, dass ausschließlich vollständig abgeschmückte Bäume ohne Lametta oder anderen Baumschmuck entgegengenommen werden. Bäume können auch zerkleinert in Behältnissen oder Säcken angeliefert werden. Die Behältnisse sind anschließend wieder mitzunehmen. An den Annahmestellen müssen die Hygieneabstände eingehalten und auch im Freien muss ein Mund-/Nasenschutz getragen werden. „Gerne hätten unsere Jugendfeuerwehren den Service der Abholung angeboten. Jedoch sind diese aufgrund der hohen Covid-Zahlen dazu angehalten, jegliche freiwilligen Gruppenaktivitäten zu unterlassen, damit die Einsatzfähigkeit unserer Feuerwehren erhalten bleibt“, erläutert Gemeindebrandinspektor Thomas Petrausch. „Viele Bürgerinnen und Bürger haben sich traditionell im Zuge der Baumabholung bei den Feuerwehren erkenntlich gezeigt und einen kleinen Obulus mitgegeben. Mit diesen Einnahmen konnten wir die wertvolle Kinder- und Jugendarbeit in den Freiwilligen Feuerwehren unterstützen. Wir würden uns freuen, wenn sich auch in diesem Jahr Spenderinnen und Spender finden, die ein Herz für unsere Feuerwehr haben und dies zum Ausdruck bringen wollen. Hierzu können Sie sich gerne direkt an Ihre Ortsfeuerwehr wenden. Hoffen wir also, dass im nächsten Jahr die traditionelle Weihnachtsbaum-Sammelaktion wieder stattfinden kann!“


Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Online Banner 300x250px MoPo 2