„Wassermänner“ in der Grundschule Biebertal

Bieber
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Seit 1993 findet jedes Jahr am 22. März der Weltwassertag statt.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

tagdeswassersbiebertal.jpg

Ziel des von der UNESCO ins Leben gerufenen Weltwassertages ist es, auf die Bedeutung des Wassers als Lebensgrundlage für die Menschheit aufmerksam zu machen. Im 1. und 2. Schuljahr haben die Klassen 3a und 3b in der Garten-AG und im Sachunterricht vielfältige Erfahrungen mit dem Thema Wasser gemacht, nun bekamen sie erstmals Besuch von den beiden Meistern aus den Bereichen Wasserversorgung und Abwasserreinigung der Gemeinde Biebergemünd Sascha Lindner und Steven Günther.

Anlässlich des Tag des Wassers überbrachten die beiden „Wasserexperten“ im Auftrag der Gemeinde den Kindern anschauliches Unterrichtsmaterial über die Reinigung des wichtigsten aller Lebensmittel. „klipp und klar“ – -wie wasser wieder sauber wird – erzählt den Kindern unterhaltsam und humorvoll was mit ihrem Abwasser auf dem Weg vom Haushalt durch die Kläranlage bis hin zum Fluss passiert. Dabei geht es von der „Schnitzeljagd im Kanal“ über „Fleißig im Faulturm“ bis zum „großen Schatz, dem Trinkwasser“ durch verschiedene Stationen des Trink-und Brauchwasserkreislaufs. Die Kinder der 3a und 3b und ihre beiden Klassenlehrerinnen freuten sich über das von der Gemeinde spendierte Unterrichtsmaterial: „Vieles, was Spaß macht, ist im Sachunterricht gerade nicht möglich: Ausflüge, Unterrichtsgänge, Experimente in Gruppenarbeit u.s.w. Dies alles kann gerade nicht stattfinden. Wir versuchen trotzdem, den Kindern das Lernen mit allen Sinnen zu ermöglichen“, so Maria Lupton, Klassenlehrerin der 3b.

Die Kollegin Friederike Spellig ergänzt: „Normalerweise wären wir zum Bieberer Hochbehälter gelaufen und hätten uns die Kläranlage in Lanzingen zeigen lassen. Dies fällt ja nun buchstäblich ins Wasser. Darum müssen wir uns wieder etwas einfallen lassen, damit es anschaulich und spannend wird.“ Mit den Heften können die Kinder das vorhandene Wissen vertiefen und weiter ausbauen. Die kürzlich angeschafften I Pads werden zudem genutzt, Herrn Lindner und Herrn Günther coronakonform ins Klassenzimmer zu holen: Die Kinder stellen über eine Videokonferenz Fragen an die beiden Experten. Zudem hat die Gemeinde die beiden Filme „Die erstaunliche Welt des Wassers“ und „Abwasser in Biebergemünd“ produzieren lassen. Diese sind sicherlich auch für Erwachsene interessant und über einen Link auf der Gemeindehomepage über YouTube frei zugänglich.

Foto: Steven Günther (rechts) und Sascha Lindner (links), Drittklässler der Grundschule Biebertal mit ihren Klassenlehrerinnen Maria Lupton (rechts) und Friederike Spellig (links).

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!