Ein Treffen über Sport, Ehrenamt und Zukunftsvisionen

Bieber
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

„Euch ist es zu verdanken, dass wir eine solch aktive und aufstrebende Jugendmannschaft haben“ – mit diesen Worten bedankte sich der Bürgermeisterkandidat der CDU, Simon Beck, bei den Jugendbetreuern des Sportvereins Germania 08 in Bieber für deren ehrenamtliches Engagement.



germaniabeckbieber.jpg

Er sei dankbar für die Einblicke in die Jugendarbeit vor Ort und das vorbildliche Engagement der rund 20 Jugendbetreuer und allen Ehrenamtlichen, so der 25-jährige Beck in einer Pressemitteilung.

„Besonders gefreut hat mich die gute Zusammenarbeit der Biebergemünder Fußballvereine. So spielen von der D- bis zur B-Jugend die Kinder der Vereine von Bieber und Kassel in Spielgemeinschaften zusammen – das stärkt das Miteinander der Biebergemünder Jugend und schafft ein Gemeinsamkeitsgefühl“, so der 25-jährige weiter. Damit einher gehe aber auch ein hoher Personen- und Fahrtaufwand. Um diesen zu erleichtern, wäre ein Mannschaftsbus sinnvoll, mit dem die Kinder und Jugendlichen zum Training und zu Spielen gefahren werden könnten. So könnte dieser Bus beispielsweise emissionsfrei über Elektrostrom oder Wasserstoff betrieben werden.

Gesprochen wurde aber auch über die anstehenden Herausforderungen: „Fehlende Trainer, eine zu kleine Halle zum Trainieren oder zu wenig finanzielle Hilfe – das sind Probleme, die gemeinsam mit der Gemeinde angegangen und bewältigt werden müssen. Der Bau einer Großsporthalle stellt hier einen guten Anfang dar – deshalb war es für mich auch ein persönliches Anliegen, als Gemeindevertreter diesem fraktionsübergreifenden Antrag zugestimmt zu haben“, formuliert der gebürtige Bieberer.

Dankbar für diese Anregungen werde Beck nach den besten Möglichkeiten suchen, wie die Gemeinde Biebergemünder Vereine am besten unterstützen kann – unbürokratisch, direkt und im stetigen Austausch. Dabei dürfe insbesondere auch die finanzielle Unterstützung nicht übersehen werden, da aufgrund der Corona-Pandemie die Einnahmen ausblieben.

Bereits in seinem Wahlprogramm, welches in allen Ortsteilen verteilt wurde und unter www.beck-simon.de/programm zu finden ist, spricht sich Beck für ein engeres Miteinander der Gemeinde und den Vereinen aus. So plant Beck als Bürgermeister jährliche Zusammentreffen aller Sportvereine in Form von runden Tischen, um über zukünftige Projekte und die Möglichkeiten der Gemeindeverwaltung zur Unterstützung der Vereine zu sprechen und als stetiger Ansprechpartner erreichbar zu sein.

Foto: Simon Beck (Mitte) mit Vertretern der Jugendmannschaft des SV Germania in Bieber.


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2