Während der Bauphase ist überwiegend in Breitenborn mit einem erhöhten Verkehrsaufkommen durch LKWs zu rechnen.Ab Mitte Oktober bis spätestens Ende November 2020 sanieren die Kreiswerke Main-Kinzig die Müllerquelle nahe der Ortschaften Biebergemünd-Breitenborn und Lützel. Während der Bauphase ist überwiegend in Breitenborn mit einem erhöhten Verkehrsaufkommen durch LKWs zu rechnen.Das Quellgebiet Lützel, in der auch die bereits 100 Jahre alte Müllerquelle „beheimatet“ ist, liegt an der östlichen Gemeindegrenze von Linsengericht in der Gemarkung Großenhausen, südlich des Ortes Lützel. Auch wenn Wurzeleinwüchse der Müllerquelle über die Jahrzehnte zugesetzt hatten, so versorgt dieses regionale Quellgebiet über die Aufbereitungsanlage Lützel sowohl die Ortschaften Lützel wie auch Breitenborn verlässlich mit Trinkwasser.

Der größte Teil des Wassers speist jedoch nach seiner Reise durch den Stollen Geislitz die Hochbehälter Geislitz und Birkenhain (Waldrode), um dann als tägliches Trinkwasser in den Gemeinden Geislitz und Horbach anzukommen.  Nachdem genannte Wurzeleintriebe und Rohrkorrosion nun zu undichten Fassungssträngen geführt haben und dadurch die Gewinnungsleistung in den letzten Jahren immer weiter zurück gegangen ist, wird die Quelle ab Mitte Oktober saniert. Hierdurch wird die Schüttungsleistung der Quelle wieder erhöht und damit die Versorgung aus den regionalen Trinkwasserreservoirs gesichert. 

Wegen des Material An- und Abtransports wird vor allem in der Ortschaft Biebergemünd-Breitenborn zeitweise ein erhöhtes Verkehrsaufkommen durch LKWs erwartet. Die Kreiswerke Main-Kinzig bitten hierfür um Verständnis und sind bemüht, die Bauphase zügig - spätestens Ende November - abschließen zu können.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner

Online Banner 300x250px MoPo 2