Biebergemünd: Löschkübel für alle Haushalte in Breitenborn/Lützel

Breitenborn/Lützel
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Was tun, wenn es brennt im Haus, und kein Eimer ist zur Hand? Im Ernstfall besser die Feuerwehr anrufen… Doch auch in Breitenborn/Lützel macht sich seit Jahren ein negativer Trend bemerkbar: es fehlen die aktiven Mitglieder in der Einsatzabteilung. Wie in ganz Deutschland führen der demographische Wandel und wohl auch eine geänderte Einstellung zum Ehrenamt insgesamt dazu, dass viele Wehren mit äußerst knapper Personaldecke arbeiten müssen.

Die Mitgliederzahlen sind seit Jahren rückläufig, ganze Wehren werden zusammengelegt oder gar komplett geschlossen. Dabei hilft die Freiwillige Feuerwehr nicht nur im Brandfall, sondern auch bei Unfällen, Sturmschäden oder Überschwemmungen – die Aktiven sind normalerweise innerhalb kürzester Zeit zur Stelle. Doch was, wenn das mal nicht so klappt?

Um diesem Missstand abzuhelfen, haben die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Breitenborn/Lützel sogenannte „Haushalts-Löscheimer“ mit inneliegendem Informationsblatt verteilt. Gemeinsam mit Bürgermeister Matthias Schmitt (parteilos) und Gemeindebrandinspektor Thomas Petrausch wurden unter dem Motto „Nachbarn helfen Nachbarn“ auf diese Weise weitere Helferinnen und Helfer sowie fördernde Mitglieder gesucht. Die nicht ganz ernst gemeinte Aktion hat bereits in vielen anderen Gemeinden Deutschlands auf den Personalmangel bei den Einsatzabteilungen hingewiesen, und die Brandschützer der Feuerwehr Breitenborn/Lützel hoffen, mit den roten Kübeln – und mit einem Augenzwinkern – auch hier neue Aktive zu gewinnen. Die ehrenamtlich tätigen Brandschützer tun ihr Bestes, um die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger zu garantieren – und alle können mithelfen, damit auch in Zukunft der manchmal lebensrettende Einsatz innerhalb weniger Minuten gewährleistet bleibt.

Auch die nächste Aktion der Feuerwehr Breitenborn-Lützel steht bereits fest: Am Samstag, 24. September findet im und am Feuerwehr-Gerätehaus ab 11 Uhr ein „Tag der offenen Tür“ statt. Es gibt Bratwurst vom Grill und kühle Getränke. Für die kleinen Gäste ist Spaß und Spiel garantiert. Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen.

loescheimerffwbieber az


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2