Biebergemünd: Franz-Karl Stock erhält Landesehrenbrief

Landrat Thorsten Stolz (links) überreichte den Landesehrenbrief an Franz-Karl Stock im Beisein von dessen Ehefrau Edeltraud und Biebergemünds Bürgermeister Matthias Schmitt.

Kassel
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Seit mehr als 40 Jahren ist Franz-Karl Stock in verschiedenen Ämtern ehrenamtlich tätig. Für sein vorbildliches Engagement hat er nun aus den Händen von Landrat Thorsten Stolz (SPD) den Ehrenbrief des Landes Hessen erhalten. Eine „in vollem Umfang verdiente Auszeichnung“ wie unter anderem Biebergemünds Bürgermeister Matthias Schmitt (parteilos) anlässlich der Feierstunde bestätigte. Zudem bekräftigten zahlreiche Gäste und langjährige Wegbegleiter die besondere Wertschätzung für den „Hans Dampf in allen Gassen“.

Der Vorschlag für diese Ehrung kam von der örtlichen CDU-Vorsitzenden Nicole Heim. Denn mit Unterbrechungen ist der heute 70-Jährige seit 15 Jahren in verschiedenen Ämtern politisch tätig und ist weiterhin Mitglied im Gemeindevorstand von Biebergemünd. Wie Landrat Thorsten Stolz ausführte, liegen seine weiteren Schwerpunkte im Bereich der Musik und im Sport. So hat Franz-Karl Stock bereits „als junger Bursche“ seine Begeisterung für den Fußball entdeckt und ist seit 1982 in verschiedenen Funktionen im Vorstand „seines Heimatvereins“  TSV 08 Kassel tätig.

Ebenfalls seit seiner Jugend ist er Mitglied im „Liederkranz Kassel 1874 e.V.“ und kümmert sich dort seit 2014 um die Finanzen. „Es ist für mich keine Frage, dass ich meine Erfahrung und Fachkenntnis in die Vereinsarbeit einbringe“, schildert Franz-Karl Stock. Und solange die Teamarbeit gut funktioniere, werde auch er motiviert bei der Sache bleiben. Angesichts dieses beispielhaften Verantwortungsbewusstseins und des gelebten Gemeinsinn über viele Jahrzehnte sei es in höchstem Maße gerechtfertigt, den Ehrenbrief des Landes Hessen zu erhalten, betonte Landrat Thorsten Stolz. Mit seinem ehrenamtlichen Beitrag sei Franz-Karl Stock zudem ein Mutmacher, Gestalter und Motor für die funktionierende Bürgergesellschaft. Daher gebühre ihm Respekt, Anerkennung und besonderer Dank.

Diese Würdigung unterstützte auch Bürgermeister Matthias Schmitt, der die Glückwünsche des Gemeindevorstandes und der Gemeindevertretung sowie seinen persönlichen Dank übermittelte. Er lobte ebenfalls das ausdauernde und vielfache Engagement von Franz-Karl Stock und schilderte ihn als „guten Netzwerker, der gradlinig und offen nach pragmatischen Lösungen suche. Wege dieser ergebnisorientierten Einstellung werde er über Partei- und Vereinsgrenzen sehr geschätzt. Sowohl der Landrat als auch der Bürgermeister betonten, dass dieses großartige Engagement nur möglich sei mit der Unterstützung von Ehefrau Edeltraud Stock. Eine Bewertung, die auch Franz-Karl Stock in vollem Umfang bestätigte. „Ohne das positive Umfeld zu Hause und die zuverlässigen Mitstreiter im Verein wäre dieser Einsatz nicht zu leisten“, erklärte er. Die Hälfte der Auszeichnung gehöre daher auch seiner Frau. Darüber hinaus sei er sehr froh und stolz, diese offizielle Wertschätzung erfahren zu dürfen, dankte er abschließend allen Beteiligten.

franzkarlstock az

Landrat Thorsten Stolz (links) überreichte den Landesehrenbrief an Franz-Karl Stock im Beisein von dessen Ehefrau Edeltraud und Biebergemünds Bürgermeister Matthias Schmitt.


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2