Erste Probe 2020 im Pfarrzentrum Wirtheim

Wirtheim
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Alte Notenmappen, jedoch randvoll gefüllt mit neuer Chorliteratur, für ein erneutes großartiges Chorjahr des „Sound of Wäddem“, so die Ausgangslage für den Probenstart am 17.01.2020 um 20 Uhr im Pfarrzentrum in Wirtheim.

Fast 60 Sängerinnen und Sänger fiebern dem „Restart 2020“ am kommenden Freitag mit Inbrunst entgegen und sind regelrecht erpicht darauf endlich wieder loslegen zu können. Für den SoW gilt es kontinuierlich an die großartigen Erfolge des Jahres 2019, genannt sei hierbei insbesondere die in vielerlei Beziehung erfolgreiche Teilnahme am „Sakralen Chorwettbewerb“ in Bernbach, anzuknüpfen und ein weiteres Kapitel „2020“ der Chronik des SoW anzufügen.

Die Bandbreite des SoW-Repertoires „Von Mozart bis Rammstein“ wird dabei unverändert beibehalten. Musikalisch anspruchsvolle Songs, die das gesamte Leistungspotential des Chores in besonderer Weise herausfordern. Songs, die Sängerinnen und Sänger des Chores emotional berühren werden und Songs, die letztendlich auch die Auditorien bei den geplanten Veranstaltungen in ihren Bann ziehen, warten darauf musikalisch entdeckt und erarbeitet zu werden. Dirigent und Vorstand des SoW freuen sich. auf vollbesetzte Stimmregister und einen damit garantierten fulminanten Probenstart 2020. Ein allererster Auftritt des SoW ist bereits für den 19.01.2020 im Bürgerhaus Biebergemünd anlässlich des Bürgerempfangs der Gemeinde Biebergemünd geplant. Am 13. März dann die Teilnahme am „A cappella Konzert der Greathouse Voices“.

Kurz darauf das erste Highlight 2020, das gemeinsame Benefizkonzert „Brass meets Voices“ mit der „OKM-Auftakt 07“ im Bürgerhaus Biebergemünd. Die beiden Formationen sehen dies als „Beginn einer langen wunderbaren Freundschaft“ und werden dabei allerdings noch nicht musikalisch miteinander in Aktion treten, sondern OKM und SoW werden bei diesem Event zunächst eigenständig in sequentieller Reihenfolge performen. Große Unterschiede in musikalischer Dynamik und Intonation lassen beim allerersten gemeinsamen Konzert noch keine musikalische Symbiose von „Brass“ und „Voices“ zu.

Übrigens, neue Sängerinnen und Sänger oder ebenso gerne Wiedereinsteiger sind beim Probenstart ausdrücklich erwünscht. Schnelle und problemlose Integration bzw. Reintegration wird dabei sowohl vom Dirigenten Alexander Zahn als auch von allen Sängerinnen und Sänger des SoW garantiert.

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner