KirchMausHausen feiert zum zehnten Mal

Birstein
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die drei Birsteiner Ortsteile Kirchbracht, Mauswinkel und Illnhausen, die sich selbst „KirchMausHausen“ nennen, laden für Sonntag, 6.Oktober, von 11 bis 18 Uhr zum zehnten Mal zum großen Dorffest ein.

In den drei Dörfern wird wieder ein vielfältiges und spannendes Programm geboten: Da es in „KirchMausHausen“ viele Gewerbetreibende, Bauernhöfe und Direktvermarkter gibt, will sich das Dorfleben in der Region frei nach dem Motto „Wer weiter denkt, kauft näher ein“ bekannt machen. Auch Kunsthandwerk wird zahlreich auf dem Dorffest zu erleben und sei erwerben sein.

Das Fest startet um 10 Uhr mit einem Gottesdienst auf dem Schäferhof Krauthan, offiziell beginnt das Dorffest um 11 Uhr. Heimat kann viel sein: ökologisch, nachhaltig, landwirtschaftlich vielfältig, kulturell oder experimentell. Start Ups, wie der Kindergarten Lämmerschlupp, sowie sozial engagierte Menschen, Gruppierungen oder Projekte und Initiativen wie der Kinderchor oder die Jugendfeuerwehr wecken auf. Solidarität wird auf dem Land somit wieder erlebbar und findet lokale Antworten auf globale Entwicklungen. Die Bewohner vor Ort verschenken ihr Herz an die Region und machen sich stark für das Unikum Heimat.

Als besonderer Höhepunkt sind in diesem Jahr Helikopterrundflüge über KirchMausHausen geplant. Flüge gibt es im Vorverkauf für 45 Euro pro Person und können über Andreas und Uta Repp in Kirchbracht täglich von 17 bis 21 Uhr unter Telefon 06054/900738 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gebucht werden. Außerdem gibt es aufgrund der stetig steigenden Besucherzahlen ab sofort neu ein P&R-System inklusive Shuttle-Service der Firma Trupp-Tours. Auf vier ausgewiesenen Parkplätzen in der Kerngemeinde Birstein, Festplatz, Rewe, Penny, Eichhorn, und auf dem Festplatz in Fischborn kann das Auto geparkt werden. Der Shuttle-Service bringt die Besucher zwischen 10.30 und 18.30 Uhr zum günstigen Preis direkt zum Fest und auf wieder zurück zum Parktplatz. Wer mit der Bahn aus Frankfurt oder Fulda anreisen möchte, kann den Bus vom Wächtersbacher Bahnhof direkt nach Birstein nehmen und bei Rewe in den Shuttle einsteigen. Die Busse ab Wächtersbach fahren alle zwei Stunden nach Birstein. Ein Kutschen-Shuttle direkt auf dem Fest ist das romantische und gleichzeitig klimafreundliche Angebot für eine Rundreise von Dorf zu Dorf.

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!