Bürgermeister-Stichwahl: Peter Tauber unterstützt Christian Götz

Birstein
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bei der anstehenden Stichwahl in Birstein unterstützt der heimische Bundestagsabgeordnete Peter Tauber ähnlich wie die örtliche CDU den unabhängigen Kandidaten Christian Götz, der als Sieger aus dem ersten Wahlgang hervorgegangen war.

taubergoetze.jpg

„Christian Götz kenne ich wirklich gut. Wir sind zusammen zur Schule gegangen. Seit vielen Jahren engagiert er sich für seine Heimatgemeinde Birstein. Ruhig, sachlich. Das sind Eigenschaften, die ja in der Politik derzeit durchaus fehlen“, so Tauber. Er traue ihm zu, auch die notwendigen neuen Impulse, die Birstein sicher brauche, zu stellen und die Gemeinde voranzubringen. Auf örtlicher Ebene partei- und fraktionsübergreifend zusammenzuarbeiten sei dabei wichtig. Götz, der der Freien Bürgergemeinschaft angehört, repräsentiere dies gut.

Christian Götz betont die aktuelle Dynamik, die sich in vielen Zahlen und Projekten Birsteins widerspiegeln: „Wir haben derzeit beispielsweise eine sehr erfolgreiche Entwicklung beim Verkauf von Bauplätzen. Nicht nur in der Kerngemeinde, besonders auch in Hettersroth ist die Zunahme wirklich bemerkenswert. Der IKEK-Prozess für die 16 Ortsteile ist in vollem Gange, für das Leuchtturmprojekt Heimat Birstein wurden viele Weichen gestellt und der neue Bürgerbus ist auch schon da.“ Gleichzeitig sind aber die Herausforderungen für eine Flächengemeinde mit 86 Quadratkilometern nicht zu unterschätzen: „Die Ortsteile sind strukturell teilweise sehr unterschiedlich, Dorfgemeinschaftshäuser, Feuerwehrgerätehäuser, Friedhöfe, Spielplätze und vieles mehr müssen instandgehalten werden. 600 Kilometer Wirtschaftswege, 150 Kilometer Leistungsnetz und 300 Hektar Wald sind nur ein paar Fakten, um die Dimensionen richtig zu erfassen.“

Inhaltlich haben sich die beiden daraufhin in ihrem Gespräch über die aktuellen Infrastrukturprojekte, wie die vitalen Treffpunkte in der Großgemeinde ausgetauscht. Tauber sagte seine Unterstützung zu und verwies auf die derzeitigen Fördermöglichkeiten des Bundes und auf europäischer Ebene: „Da passt nicht jedes Programm zu jeder Kommune, aber mit Hilfe der entsprechenden Stellen kann man sich gut orientieren.“ Weitere Themenbereiche waren der Ausbau des Glasfasernetzes, die voranschreitende Digitalisierung und die Wirtschaftsförderung im ländlichen Raum. Insbesondere hier konnten die Gesprächspartner sehr viele gemeinsame Schnittstellen erkennen.

Peter Taubers Fazit am Ende des Dialogs am Birsteiner Unterbergbrunnen: „Christian Götz ist seit 2006 in den Gremien der Gemeinde kommunalpolitisch aktiv, ist voller Tatendrang und wird als Bürgermeister die Ärmel hochkrempeln und langfristig zur Verfügung stehen. Er identifiziert sich mit Birstein und seinen Menschen, die hier gerne leben und wohnen – denn er ist einer von ihnen.“

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeigelamellenjunker070919

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner