fbgfrakbirstein.jpg

Teile der FBG-Fraktion und Vertreter aus dem Gemeindevorstand trafen sich am vergangen Wochenende, um nochmals über den zu beschließenden Doppelhaushalt 2020/2021 zu beraten. Hierbei lag der Schwerpunkt auf den Investitionen der Gemeinde in die Erweiterung des Baugebietes Am Sotzbacher Hang. Insgesamt fast eine Millionen Euro will die Gemeinde Birstein hier in den kommenden zwei Jahren in die Erweiterung des Baugebietes investieren. Rund 25 Bauplätze sollen neue erschlossen werden. Da die Gemeinde Birstein bereits Eigentümer der Grundstücksflächen ist, verteilt sich die Investitionssumme auf den Ausbau der Wasser- und Abwasserversorgung sowie der Zufahrtsstraßen.

Während noch vor einigen Jahren Demoskopen vermeldeten, dass die Bevölkerungszahl in den kommenden Jahren sinken werde, ist aktuell ein gegenläufiger Trend für Birstein zu vermelden, so die FBG. Gerade junge Familien seien es, die sich für die Bauplätze interessierten und von außerhalb in die Gemeinde zögen. Nicht zuletzt die mit Unterstützung der FBG geschaffene sozial gestaffelte Baupreisgestaltung führte zu der anhaltenden Nachfrage nach Bauplätzen. Und so ist es für die Vertreter der FBG nur folgerichtig, dass diese soziale Baupreisgestaltung, mit Preisnachlässen für Familien mit Kindern, auch beim Verkauf der neuen Bauplätze Anwendung findet.

Allerdings stellt der erfreuliche Bevölkerungszuwachs die Gemeinde auch vor neue Herausforderungen. Wenn weiterhin junge Familien mit Kindern nach Birstein zögen, der in Birstein aktuell herrschende erfreuliche Babyboom anhalte und die Nachfrage nach U3-Betreuung steige, werde die Gemeinde mit ihren vier Kitas an ihre Kapazitätsgrenzen stoßen. Daher machten sich die FBG-Vertreter auch über die künftige Erweiterung eines Kita-Angebotes Gedanken. Die Schaffung einer weiteren Gruppe am Kindergarten Zauberwald in Kirchbracht sei ein erster Schritt. Ein weiterer könnte die Schaffung einer Außengruppe in Kooperation mit der Stadt Bad Soden-Salmünster am Schullandheim Waldschule sein. Aber auch über eine bauliche Erweiterung an einem der beiden Birsteiner Kitas müsse in der kommenden Legislaturperiode nachgedacht werden. Der aktuell vorliegende Doppelhaushalt 2020/2021 sehe hierfür keine Gelder vor, trotzdem müsse das Thema in den kommenden beiden Jahren intensiv diskutiert werden, so die FBG abschließend.

Foto (von links): Maiko Spano, Jochen Seipel, Hans Heuser, Carsten Kauck, Jens Einschütz.

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner