Silbernes Kronenkreuz für Pia Neidhardt

Birstein
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Am Mittwoch wurde Pia Neidhardt das silberne Kronenkreuz für 15 Jahren der Zugehörigkeit bei der Diakonie verliehen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

pianeidhardt_az.jpg

Herr Eschbach, Bereichsleiter, überreichte ihr, bei einer Überraschungsfeier für Frau Neidhardt, das Kreuz und richtete die Ansprache auf ihren vorbildlichen Werdegang ihrer Karrierebahn. Auch die Kollegen/innen ließen sie spüren mit persönlichen Worten, welche eigens für Sie geschrieben wurden, diesen Tag als etwas Besonderes anzusehen. Frau Neidhardt zeichnet sich besonders als sehr aufmerksame und hilfsbereite Mitarbeiterin aus. Ihre Einsatzbereitschaft und ihr Ehrgeiz ebneten ihr den Weg zur stellvertretenden Pflegedienstleitung. Frau Radtke, Pflegedienstleitung des ev. Pflegedienstes, äußerte ebenfalls, stolz auf eine solche Mitarbeiterin zu sein.

Ihre Taten sind mit Silber nicht aufzuwerten, da sie mehr als Gold sind. „Das Kronenkreuz wird heute weiterhin als Zeichen der Ermutigung für die Mitarbeitenden in der Diakonie gesehen: das Kreuz als Hinweis auf Not und Tod, die Krone als Zeichen der Hoffnung und Auferstehung.“



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!