Kita-Leiterin Monika Weitzel in den Ruhestand verabschiedet

Birstein
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Der Gesamtelternbeirat der fünf Birsteiner Kindergärten verabschiedete auf seiner Elternbeiratssitzung im vergangenen April Monika Weitzel, die langjährige Leiterin des Birsteiner Kindergartens „Im Zauberwald“ in Krichbracht, in den wohlverdienten Ruhestand.

monika weitzel az

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde überreichte der Elternbeiratsvorsitzende Carsten Kauck im Beisein aller Elternbeiratsmitglieder, Bürgermeister Fabian Fehl sowie den Leiterinnen der anderen Birsteiner Kindergärten Monika Weitzel einen kleinen Präsentkorb und dankte ihr für ihr langjähriges Engagement und die immer gute Zusammenarbeit mit dem Elternbeirat. Monika Weitzel war über 20 Jahre die Leiterin im Kindergarten „Im Zauberwald“.

Bereits in den Jahren davor wirkte sie als Erzieherin in der Einrichtung, hatte immer ein offenes Ohr für die Belange der Kleinen und ihrer Eltern und begeisterte mit guten Ideen. Nicht wenige der heutigen Eltern und Elternbeiratsmitglieder hatte Monika Weitzel schon als Kinder unter ihren Fittichen. In ihre Zeit fiel die Schaffung der Außengruppe, die sogenannte „Naturgruppe“ mit welcher Monika Weitzel und ihr engagiertes Team ein Alleinstellungsmerkmal unter den fünf Birsteiner Kindergärten schuf. Der Kindergarten „Zauberwald“ erfuhr dadurch großen Zulauf auch über die Grenzen von KirchMausHausen hinaus.

„Kinder sind das Wertvollste was wir haben, sie sind unsere Zukunft. Sie ein Stückweit auf ihrem Lebensweg begleiten zu dürfen, hat mir immer Freude bereitet.“, so eine sichtlich gerührte Monika Weitzel in ihrer Dankesrede. Und wo eine geht, kommt meistens eine neue, so Carsten Kauck und stellte dem Gremium sogleich auch noch die neue Leiterin des Kindergartens „Im Zauberwald“, Paola Reutzel vor.