Landtagspräsidentin Wallmann beim CDU-Neujahrsempfang im Birsteiner Schloss

Stellv. CDU-Kreisvorsitzender Otmar Wörner, Landtagsabgeordneter Michael Reul, Präsidentin des Hessischen Landtags Astrid Wallmann, Vorsitzender Mike Theimer, Fürst Alexander von Isenburg, Stellv. CDU-Kreisvorsitzender Uwe Häuser.

Birstein
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Mit Landtagspräsidentin Astrid Wallmann konnten die Birsteiner Christdemokraten beim traditionellen Neujahrsempfang das politische Jahr 2024 beginnen. Mike Theimer, Gastgeber und Vorsitzender der Birsteiner Christdemokraten begrüßte zahlreiche Gäste aus dem gesamten Main-Kinzig-Kreis.



Gemeinden wie Birstein stehen vor Herausforderungen – das unterstrich CDU-Chef Theimer bei seiner eröffnenden Rede. Zu meistern seien diese nur gemeinsam, so Theimer, der die Wichtigkeit überparteilicher Zusammenarbeit zum Wohle der Gemeinde in den Fokus rückte. Parteipolitik, so Theimer, dürfe nie über den Anliegen und Themen der Bürgerinnen und Bürger stehen. Nach diesem Grundsatz handele die Birsteiner CDU, sowie die Fraktion in der Gemeindevertretung. 

Mit der Präsidentin des Hessischen Landtages, Astrid Wallmann (CDU), konnten die Birsteiner Christdemokraten um CDU-Chef Theimer die erste Repräsentantin des hessischen Landesparlaments begrüßen. In ihrer Festrede gewährte Wallmann einen spannenden Einblick hinter die Kulissen des nun neu konstituierten Hessischen Landtages.

Einen Einblick auf die aktuelle Landespolitik sowie einen Rückblick auf die vergangene Landtagswahl gewährte der heimische Landtagsabgeordnete Michael Reul. Dabei würdigte Reul auch die Leistung der heimischen Christdemokraten vor Ort. So hob Reul das Engagement der Birsteiner CDU hervor, die über den gesamten Wahlkampf hinweg Flyer verteilt, Plakate gehängt und mit den Bürgerinnen und Bürgern in einen direkten Dialog getreten sei. Das positive Ergebnis bei der Landtagswahl sei der Lohn für einen langen und engagierten Wahlkampf in Birstein gewesen und stimme zuversichtlich für die anstehende Wahlen.

"Wir sind stolz auf das, was wir gemeinsam im vergangenen Jahr als Team geleistet haben.“, bedankte sich CDU-Chef Theimer bei seiner Partei. Für das anstehende Jahr geben sich die Christdemokraten auch weiterhin kämpferisch. „Gemeinsam werden wir auch im Jahr 2024 entschlossen und engagiert für die CDU aber vor allem für die Bürgerinnen und Bürger Birsteins wirken.“, so Theimer abschließend. 

wallmanninbirstein az1

Mike Theimer, CDU-Vorsitzender in Birstein.

wallmanninbirstein az

Stellv. CDU-Kreisvorsitzender Otmar Wörner, Landtagsabgeordneter Michael Reul, Präsidentin des Hessischen Landtags Astrid Wallmann, Vorsitzender Mike Theimer, Fürst Alexander von Isenburg, Stellv. CDU-Kreisvorsitzender Uwe Häuser.


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2