Wird die Grundschule Brachttal zur Ganztagsschule?

Brachttal
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die Fraktion der Freie Wähler Brachttal (FWB) wünscht sich, dass die Lehrerschaft der Grundschule Brachttal, die Elternbeiräte sowie der Verein der Freunde und Förderer der Grundschule Brachttal e.V. gemeinsam mit dem Schulträger die nächsten, logischen Schritte der zielstrebigen Weiterentwicklung gehen.

fwbbrachttalgrund.jpg

Nachdem im Rahmen einer Besichtigung der Räumlichkeiten und Container des Betreuungsvereins durch einige Ortsbeiräte aus Brachttal und der betroffenen Wächtersbacher Ortsteile bekannt wurde, dass bereits im Winter 2018/2019 eine Warteliste besteht und es erheblichen Optimierungsbedarf gibt, konnten nun bereits einige Punkte in Angriff genommen werden. Die Diskussionen haben Vorschläge aus den Reihen der Ortsbeiräte und des Betreuungsvereins erbracht, die nun zu sachlichen und fachlichen Prüfungen anstehen.

FWB hatten im Februar 2019 einen Vortrag mit Herrn Guido Seelmann-Eggebert von dem Ganztagschulverband Hessen e. V. organisiert. Der als ausgewiesener Fachmann bekannte Dipl. Pädagoge und ehemalige Rektor einer Frankfurter Schule lies keinen Zweifel an der pädagogischen Notwendigkeit dieser Veränderungsprozesse aufkommen. „Der gesellschaftlichen und beruflichen Entwicklung müsse Rechnung getragen werden. Vor allem aber aus der pädagogischen Sicht ist eine verbesserte Tagesrhythmisierung anzustreben. Dem Verlust von Lern- und Unterrichtszeit sollte entgegen gewirkt werden. Die Förderung der Kinder aus finanziell benachteiligten Haushalten ist somit ebenso in den Fokus zu stellen“, so Seelmann-Eggebert. „Wer die Förderung sozial benachteiligter Kinder unterlässt, muss mit den Folgekosten rechnen, die sie als erwachsene Empfänger von Transferleistungen verursachen“, titelte die Frankfurter Rundschau in der Folge der OECD-Studie „Familien besser unterstützen“, im Jahr 2011.

Die möglichen Vorteile einer Ganztagsschule für die Dörfer Brachttals liegen auf der Hand. Im Prinzip muss mittlerweile klar sein, für eine positive Bevölkerungsentwicklung in Brachttal respektive die Entwicklung der Gemeinde, zu einer außerordentlich familien- und kinderfreundlichen Kommune, führt auch über den Weg der Ganztagsschule und den damit verbundenen schulischen, freiwilligen Angeboten. Mit den jüngsten Vorstandswahlen im Verein der Freunde und Förderer der Grundschule Brachttal e.V. konnten weitere Weichen zur Stabilisierung der Betreuung gestellt werden. „Allerdings können und dürfen wir uns in diesem sehr wichtigen Themengebiet der kommunalen Entwicklung sowie Förderung und Bildung unserer Kinder nicht nur auf die Arbeit von ehrenamtlichen Vereinsvorständen verlassen. Die Grundschule sollte daher unbedingt in ein Ganztagsprofil mit freiwilligen Angeboten überführt werden. Der umgehende Bau einer Großküche und Mensa durch den Schulträger auf dem Brachttaler Schulgelände sei das erfreuliche Resultat“, so die FWB-Fraktion in ihrer Mitteilung.

Die aktuellen Bauarbeiten an der Grundschule im Bereich der Lehrerzimmer sollten für weitere Gespräche und Planungen zu baulichen Maßnahmen zwischen Schulleitung und dem Main-Kinzig-Kreis genutzt werden, zumal für das neue Schuljahr erneut eine steigende Nachfrage zu verzeichnen ist. „Die Schulkonferenz, bestehend aus Lehrerschaft und Elternbeiräten sollten die nötigen Entscheidungen zur Aufnahme in ein Ganztagsprofil noch vor den diesjährigen Sommerferien treffen, um die Frist 31.10.2019 einhalten zu können,“ so die Freie Wähler Brachttal abschließend.

Foto (von links): Katrin Klas-Frenzel, Christian Klas, Dietmar Noack, Torsten Gast, Yvonne Langer.

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeigelamellenjunker070919

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner