Brücke wird erneuert: Vollsperrung in Brachttal

Brachttal
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Ab Montag, 27.07.2020, starten an der L 3443 im Brachttaler Ortsteil Hellstein die Arbeiten zur Teilerneuerung des Brückenbauwerks über den Reichenbach. Die Brücke wurden bereits Mitte der 50er Jahre errichtet. Im Rahmen der letzten Brückenprüfungen wurden dort erhebliche Schädigungen festgestellt. Sollte über diese Schadstellen weiterhin Wasser eindringen, besteht die Gefahr eines weiteren Substanzverlustes des Brückenbauwerks.

hellsteinbrueckesperre.jpg

Vor allem in lang anhaltenden Frostperioden im Winter gefriert das eindringende Wasser und nimmt dabei an Volumen zu. Es entstehen Frostaufbrüche, die sich unter Verkehrsbelastung dann zu tiefergehenden bzw. gravierenden Schäden entwickeln und die im schlimmsten Fall zu einer Minderung der Tragfähigkeit führen können.

Um dem Ganzen entgegenzuwirken, sind umfangreiche Instandsetzungsarbeiten an der Reichenbachbrücke erforderlich: Aufgrund der festgestellten Schäden und dem damit verbundenen Instandsetzungsaufwand ist eine Teilerneuerung notwendig. Die Fahrbahnplatte wird erneuert, die Widerlager und Pfeiler der innerörtlichen Brücke bleiben erhalten und werden im Zuge der Überbauerneuerung saniert. Damit das heute geforderte Maß an Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmer und Beschäftigten auf der Baustelle garantiert werden kann, ist zur Durchführung der Arbeiten in Hellstein eine Vollsperrung leider unumgänglich. Hessen Mobil, das Strassen- und Verkehrsmanagement des Landes Hessen, ist die verkehrliche Bedeutung der Ortsdurchfahrt im Zuge der L 3443 natürlich bewusst.

Dennoch müssen bei Baumaßnahmen zum einen die individuellen Anforderungen aus dem technischen Ablauf berücksichtigt werden; andererseits wird zusätzlich immer auch versucht, die unvermeidbaren Nachteile für den Verkehrsteilnehmer in einem zumutbaren Rahmen zu halten. Dementsprechend wurden bereits weit im Vorfeld dieser Brückenbaumaßnahme Abstimmungsgespräche mit allen Beteiligten geführt und dabei unter Berücksichtigung der gültigen Richtlinien und Vorschriften die Verkehrsführung einvernehmlich festgelegt. Der Fußgänger- und Radverkehr kann während der Baumaßnahme aufrechterhalten bleiben, so dass alle Gewerbebetriebe auf beiden Seiten des Reichenbachs für die Hellsteiner Anwohner weiterhin fußläufig erreicht werden können. Eine Umleitungsstrecke wird natürlich ausgeschildert und verläuft während der Bautätigkeiten über die L 3443 nach Udenhain von dort auf der K 885 und L 3196 über Untersotzbach nach Birstein und dann schließlich über die B 276 zurück in Richtung Hellstein. Die Umleitung der entgegengesetzten Fahrtrichtung erfolgt entsprechend.

Um im Zuge der Sperrung Synergieeffekte ausnutzen zu können, soll in diesem Zusammenhang auch die Fahrbahndecke der L 3443 in der Raiffeisenstraße auf einer Länge von ca. 340 erneuert werden. Der betroffene Bereich erstreckt sich auf die freie Strecke zwischen dem Ortsausgang Hellstein und dem Kreuzungsbereich mit der B 276 "Birsteiner Straße" bei Neuenschmidten. Eine weitere zeitversetzte Sperrung kann damit vermieden werden.

Sofern die umfangreichen Brückenarbeiten wie geplant durchgeführt werden können, wird die Maßnahme nach einer eng bemessenen Bauzeit von ca. 20 Wochen voraussichtlich bis Ende November 2020 fertiggestellt. Für die Deckenerneuerung wurde eine Bauzeit von ca. 4 Wochen ermittelt. Das Land Hessen investiert ca. 650.000,-- Euro in den Teilneubau des Brückenbauwerks und damit auch in eine Stärkung der Infrastruktur. Zusätzlich werden zur Erhaltung des Landesstraßenabschnitts ca. 270.000,-- Euro investiert.

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner