Brachttal: Betrunkener Autofahrer kracht gegen Straßenlaterne

Foto: Feuerwehr Hesseldorf

Schlierbach
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Eine zufällig vorbeikommende Rettungswagenbesatzung hat am späten Dienstagabend einen 47-Jährigen medizinisch erstversorgt, nachdem dieser kurz zuvor einen Autounfall in Schlierbach hatte. Der Birsteiner, so die bisherigen Informationen, war gegen 23.40 Uhr in der Brachtstraße unterwegs, als er mit seinem Nissan in Höhe der Straße "In der Aue" eine Verkehrsinsel überfuhr, ins Schleudern geriet und letztlich mit einer Straßenlaterne kollidierte, wodurch ein geschätzter Gesamtschaden von rund 24.000 Euro entstand.



Der Kleinbus verlor dabei Betriebsmittel, die durch die Feuerwehr aufgenommen wurden. Bei dem 47-Jährigen, der sich leichte Verletzungen zugezogen hatte und später noch ins Krankenhaus musste, stellte die ebenfalls zur Unfallstelle hinzugerufene Polizei zudem fest, dass er unter Alkoholeinfluss stand. Ein Atemalkoholtest zeigte einen Wert von 1,89 Promille an, was eine Blutentnahme bei ihm zur Folge hatte. Gegen ihn wird nun wegen Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung ermittelt.

Die Freiwllige Feuerwehr Hesseldorf war zur Absicherung der Unfallstelle und Aufnahme von Betriebsmitteln nachalarmiert worden. "Im Zuge der Aufräumarbeiten wurde die Ortsdurchfahrt voll gesperrt, da sich Unfallteile und Betriebsmittel über beide Fahrspuren verteilt hatten", so die Feuerwehr in ihrem Bericht.

strassenlaternbschlie az

strassenlaternbschlie az1

strassenlaternbschlie az2

Fotos: Feuerwehr Hesseldorf


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2