Anzeige


Die Ausstellung über die stilprägende und unvergessene Brachttaler Keramikdesignerin Ursula Fesca ist noch zu sehen. Im Handwerkerraum begrüßen "Lurchi und seine Freunde" junge und jung gebliebene BesucherInnen. Zahlreiche "Fundstücke" aus der guten alten Zeit, uralte Haushaltsgeräte, deren Funktion und Bedeutung nur noch den Älteren bekannt ist, eine traditionelle Schuhmacherwerkstatt und die Waschmaschinensammlung des Museums können dort besichtigt und bewundert werden.  Auch zeigt das Museum historische Puppenstuben und Relikte aus der Spielberger Molkerei, die noch vielen VogelsbergerInnen in guter Erinnerung sein wird.

Die Eisenbahnfreunde kommen wieder auf ihre Kosten, denn die Vogelsberger Südbahn, die im Miniaturformat ihre Runden zwischen Wächtersbach und Birstein dreht, wird dann wieder in Betrieb sein. Natürlich wird die Museumscafeteria ausreichend Kaffee und selbst gebackenen Kuchen sowie andere Getränke zur Erfrischung bereithalten. Das Museumsteam freut sich schon jetzt auf viele interessierte Besucher.

Nähere Informationen gibt es bei den Vorsitzenden Erich Neidhardt (Tel.06053-600067) oder Ulrich Berting (0178-8281945), unter www.brachttal-museum.de oder bei Facebook unter Museumsverein Brachttal

museumbrachttpuppen azu


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2