Skiclub Bruchköbel: Wintersaison einmal ganz anders

Bruchköbel
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Häufig  ist es schwierig größere Gruppen zu vorgegebenen Terminen an einem Ort zusammenzubringen.

Wenn man das geschafft hat, muss das Winterwetter auch noch mitspielen. In diesem Jahr sind die Alpinfahrer des  Skiclubs in mehreren Gruppen zu verschiedene Ziele in die Alpen gefahren. Die Langlaufgruppe hat sich zur beliebten, traditionellen Rucksackwanderung in den Vogelsberg in der Nähe  unsers Hausberges dem Hoherodskopf mit Schnee und herrlichem Wetter eingefunden. Dieses Mal hat Andreas Dietrich eine eher leichte und schöne Strecke am Niddastausee vorbereitet.

Unser Ziel war es nicht, sportliche Höchstleistungen zu erreichen, vielmehr stand wie immer der Spaß an einer gemeinsam erlebten Veranstaltung mit Gleichgesinnten  im Vordergrund. Natürlich haben wir uns auf das Buffet in einer Rasthütte gefreut. Jeder hatte in seinem Rucksack etwas mitgebracht, meist etwas Deftiges das aus der Hand gegessen wurde. Sogar heiße Getränke und der obligatorische kleine Kurze hatten nicht gefehlt. Für unsere Vesper suchen wir stets besondere Orte aus, diesmal machten wir es uns direkt neben den imposanten, riesigen Mammutbäumen bequem. Es mussten sich schon mehrere Wanderer  an die Hände nehmen um da einmal herum zu kommen.

Den üblichen Abschluss hatten wir in einem typischen Vogelsberger Cafe mit Kaffee und Kuchen. Diese Wanderung war anders als sonst,  wir sind zusammengerückt, haben uns bestens unterhalten und  ungewöhnliche Eindrücke mitgenommen.

Infos: www.skiclub-bruchkoebel.de


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2