Tolle Leseempfehlungen bei „Book & Breakfast“ in der Stadtbibliothek

Bruchköbel
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Ein Frühstück, garniert mit einem bunten Strauß Leseempfehlungen – diese besondere Matinée zieht jedes Frühjahr ein treues Publikum in die Stadtbibliothek Bruchköbel.

Knapp die Hälfte der vorgestellten Romane und Hörbücher gehörte zur Rubrik "Pures Leben" mit Büchern rund um Liebe, Familie und Kindheit/Jugend, darunter der wunderbare Coming-of-Age-Roman „Billy Marvins Wunderjahre“ von Jason Rekulak, der in den 80er Jahren spielt. Das Genre "Krimi & Thriller" bildete den zweiten großen Block. Hier hatte das Bibliotheksteam einige sehr schräge Titel mit rabenschwarzem Humor ausgewählt, z. B. „Frauen, die Bärbel heißen“ von Marie Reiners oder „Pik-Bube“ von Joyce Carol Oates. Aber auch die Liebhaber von Mystery/Fantasy/Science Fiction sowie historischen Romanen kamen nicht zu kurz.

Einige Titel legten die Bibliothekarinnen dem Publikum besonders ans Herz, u. a. „Deutsches Haus“ von Annette Hess, der im Umfeld des ersten Auschwitz-Prozesses spielt. Und gelacht werden durfte ebenfalls – sei es bei den humorigen Kreuzfahrt-Erlebnissen von Wladimir Kaminer oder der Zukunftsvision „Quality Land“ von Marc-Uwe Kling, dem Autor der Känguru-Chroniken.

Ein Block mit Sachbüchern - schwerpunktmäßig aus den Bereichen Geschichte & Politik sowie Naturwissenschaften - rundete einen gelungenen Vormittag ab, von dem die Besucherinnen und Besucher über 40 Leseanregungen mit nach Hause nehmen konnten. Eine Liste mit allen vorgestellten Titeln liegt in der Stadtbibliothek aus oder kann von der Homepage heruntergeladen werden: http://stadtbibliothek.bruchkoebel.de

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!