Baier fordert Bahn-Direktverbindung nach Frankfurt

Bruchköbel
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Patrick Baier, Bürgermeisterkandidat für Bruchköbel, weist darauf hin, dass ab dem 20. Juni wieder Züge von Frankfurt aus über Hanau nach Friedberg umgeleitet werden.

Allerdings halten die umgeleiteten Züge diesmal nicht am Bruchköbeler Bahnhof, da die alten Bahnsteige ein paar Meter zu kurz sind.

Die Modernisierung des Bruchköbeler Bahnhofs ist durch die Deutsche Bahn AG bereits geplant. Die neuen Bahnsteige sollen dann eine ausreichende Länge haben. Weiter sollen zwei neue Zugänge zum Bahnhof Barrierefreiheit ermöglichen. Bürgermeisterkandidat Patrick Baier, der selbst den öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) nahezu täglich nutzt, begrüßt das Vorhaben. Nach dem Umbau des Bahnhofes können dann endlich auch längere Züge in Bruchköbel halten und die langersehnte Direktanbindung nach Frankfurt herstellen.

„Als Bürgermeister werde ich mich energisch dafür einsetzen, dass nicht länger gewartet wird, sondern so schnell wie möglich der Bahnhofsumbau erfolgt und die Bahn-Direktanbindung zwischen Bruchköbel und Frankfurt geschaffen wird. Für die Bewohner der Stadt und insbesondere die Pendler mit Arbeitsplätzen in Richtung Frankfurt wäre die Direktverbindung ein großer Vorteil, der nicht nur Zeit spart, sondern auch die Attraktivität des Wohnstandortes Bruchköbel weiter verbessert", so Patrick Baier abschließend.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!