Tolle Lesung mit Gisela Pfalzgraf-Haug

Bruchköbel
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Mit einer sehr lustigen Lesung startete die Leseinitiative Frauen lesen für Frauen in die zweite Halbzeit.

pfalzgrafhaug.jpg

Neu-Vorleserin Gisela Pfalzgraf-Haug präsentierte das Buch von Rafik Schami „Eine deutsche Leidenschaft namens Nudelsalat“. In Form von charmanten Anekdoten erzählt Schami von seinen ersten Erfahrungen in Deutschland, insbesondere mit den sprachlichen Eigenschaften, wie z. B. dem Begriff „Leichenschmaus“. So war er zu einem solchen eingeladen und tat sich mit dieser Einladung schwer, vermutete er doch erstmal hinter diesem Wort, dass dort Leichen verspeist werden sollten. Ebenso erfrischend war die Geschichte, wie Schami seinen ersten Pullover in einem Kaufhaus kaufen wollte und, wie in Syrien üblich, um dessen Preis feilschen wollte, aber keine seiner bewährten Verhandlungstaktiken zum gewünschten Erfolg führte.

Gisela Pfalzgraf-Haug hatte sichtlich Spaß beim Vorlesen und der Funke sprang schnell auf das anwesende Publikum über und so wurde am Schluss sogar noch eine Vorlese-Zugabe gefordert. Die nächste Lesung von Frauen lesen für Frauen findet am 28.10.2019 statt. An diesem Abend wird das Buch „Deutsches Haus“ von Annette Hess vorgestellt. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie auf der Homepage der Stadt Bruchköbel, unter der Rubrik Frauen lesen für Frauen und zeitnah in der Presse.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!