Shuttle noch im März fortgeführt

Bruchköbel
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Das zentrale Parkdeck ist abgerissen und auf der Großbaustelle in Bruchköbels Mitte wird fleißig gearbeitet.

Als Ausweichparkplatz wurde das rund 400 Meter entfernte Festplatzgelände am Kirleweg ausgewiesen. Um die neu ausgewiesene Parkfläche bekannt zu machen, konnten alle Besucherinnen und Besucher der Stadt seit Jahresanfang bequem vom Festplatz-Parkplatz mit einem kostenfreien Shuttle in die Innenstadt und wieder zurückkommen. An Donnerstagen und Freitagen fährt der Festplatz-Shuttle seit Januar zwischen 8 und 19 Uhr circa alle zehn bis fünfzehn Minuten eine Pendelstrecke mit vier Haltepunkten.

Die ersten Wochen der Probephase für den kostenfreien Shuttleservice sind vorbei. Aufgrund der hohen Annahme des Ausweichparkplatzes am Festplatz an allen Werktagen ziehen Politik und Verwaltung ein grundsätzlich positives Resümee. Auf Grund der Auslastung des Festplatz-Shuttles, der über Steuergelder finanziert wird, hat der Magistrat der Stadt entschieden, diesen in der aktuell kalten Jahreszeit noch für einen Monat an den gewohnten Tagen und Zeiten zu verlängern. Um die Unternehmen, den Einzelhandel und die Wochenmarktbetreiber weiterhin zu unterstützen, bleibt in dieser Zeit der Fahrservice weiterhin für alle Nutzer kostenfrei. Die Zufahrten zum Festplatz und die Fußwege in die Innenstadt sind ausgeschildert.

Besondere Angebote des Handels zur Bauzeit werden unter dem Motto „Wir leben hier. Wir kaufen hier“ gesammelt und auf www.bruchkoebel-baut.de und weiteren städtischen Kommunikations-plattformen sowie im Handel veröffentlicht.

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!