Bruchköbel: Graffitisprayer von Polizeihund gestellt

Bruchköbel
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Polizeibeamte nahmen am frühen Freitagabend einen 19-jährigen Bruchköbeler vorläufig fest. Was war geschehen? Gegen 18.20 Uhr teilte ein Zeuge der Polizei telefonisch mit, dass er gerade beobachtet habe, wie eine männliche Person das Toilettenhäuschen an der Grillhütte in der Waldseestraße in Bruchköbel mit Farbe besprühte. Die hinzugerufenen Beamten aus Hanau erblickten beim Eintreffen an der Grillhütte dann einen jungen Mann, der prompt das Weite suchte und in den Wald Richtung Friedhof rannte.

Die Beamten nahmen die Verfolgung zu Fuß auf und wiesen den Flüchtenden mehrfach an, stehen zu bleiben. Dabei kam auch ein Diensthund zum Einsatz.

Da er diese Anweisungen jedes Mal ignorierte, kam schließlich der Vierbeiner zum Einsatz; der Tatverdächtige erlitt eine Bissverletzung und wurde medizinisch versorgt. Bei dem Festgenommenen, der das Sprühen einräumte, stellten die Ordnungshüter auch unter anderem drei Sprühdosen, eine Gasmaske sowie eine Sprühvorlage sicher. Nun muss er sich einem Strafverfahren wegen Verdachts der Sachbeschädigung stellen. Die Polizei sucht in dem Zusammenhang ferner zwei Spaziergänger (vermutlich ein Ehepaar), die sich im Bereich des Friedhofes aufhielten und als Zeugen in Betracht kommen. Diese und weitere Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Hanau unter der Telefonnummer 06181-90100 zu melden. Die Ermittlungen dauern an.

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner