Pizza brennt in Mikrowelle: Schulkind rettet sich aus Wohnung

Bruchköbel
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Mit einem gehörigen Schrecken kam am Dienstagmittag ein Schulkind davon, als es sich sein Mittagessen zubereiten wollte. Das Kind hatte sich dazu entschieden, seine Pizza in der Mikrowelle aufzubacken. Als plötzlich Rauch aus der Küche drang, wurden auch die Anwohner und Nachbarn auf die Situation aufmerksam.

Das Kind konnte noch rechtzeitig eigenständig aus der Wohnung flüchten und seine Mutter anrufen. Diese rief dann von der Arbeit aus die Feuerwehr an.

Bis zum Eintreffen der Rettungskräfte hatte ein Nachbar bereits die Fenster der Wohnung öffnen können um den Rauch aus der Wohnung zu entfernen. Die brennende Pizza war unterdessen bereits erloschen, so dass die Feuerwehr keine weiteren Maßnahmen einleiten musste. Alle kamen mit dem Schrecken davon.

Quelle: Feuerwehr Bruchköbel

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!